Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Schick gekleidet kamen die Seesener Abiturienten am Sonnabend in der Location „Hof“ in Altgandersheim zusammen.

Beim Abiball ließen die Abiturienten 2015 das Tanzbein schwingen und sprachen bereits von einem nächsten Treffen

Zum vorläufig letzten Mal trafen sich die Abiturienten 2015 des Jacobson-Gymnasiums Seesen, un zwar am Sonnabend in der Location „Hof“ in Altgandersheim zum Abiball.

Neben den schick herausgeputzten Abiturienten waren Freunde und Angehörige und natürlich auch einige Lehrer, die die Schüler während der Oberstufen-Zeit begleitet haben, mit dabei. Nachdem alle eingetroffen waren, jeder seinen Platz gefunden hatte und erste Fotos geschossen wurden, konnte das Essensbuffet eröffnet werden. Ein wenig später kam es dann zum vorläufigen Höhepunkt des Abends: Die Abiturienten liefen gemeinsam mit ihren „Partnern“ im Saal ein und fingen an, das Tanzbein zu schwingen. Zunächst wurde zu einem langsamen Walzer getanzt, dann zu einem fetzigen Disco-Fox und final zu einem Cha Cha Cha. Während sich alle Augen auf die Abiturienten richteten, hatte jeder seinen Spaß beim Tanzen.
Danach ließen es sich auch einige Eltern nicht nehmen, einmal mit ihren nun „erwachsenen“ Töchtern und Söhnen zu tanzen. Nebenbei wurden am Abend auf einer Leinwand gesammelte Fotos der Schulzeit aus den letzten zwei Jahre in Form einer Collage gezeigt, wobei es natürlich auch zum ein oder anderen Lacher kam.
Als besondere Showeinlage folgte eine Aufführung der Akrobatikgruppe des MTV Bornhausen. Mit Übungen auf dem Einrad, Jonglieren, einigen akrobatischen Übungen und tänzerischen Einlagen begleitet von Musik, sorgten sie für reichlich Unterhaltung.
Im Anschluss folgte dann noch der „Abitanz“, eine Choreographie, die die Abiturienten im Voraus eingeübt und auch bereits bei ihrem Abistreich aufgeführt hatten. Als das Rahmenprogramm beendet war, ließ jeder den Abend für sich ausklingen. Die einen gingen noch einmal auf die Tanzfläche und die anderen unterhielten sich am Tisch in einer gemütlichen Runde einfach noch einmal mit ihren Schulfreunden, von denen sie einige wahrscheinlich eine Zeit lang nicht wiedersehen werden. Gesprächsthemen waren unter anderem Zukunftspläne, neue Wohnorte und auch schon das nächste Jahrgangstreffen. Mit dem Abschluss des Abiballs beginnt für die Abiturienten aus Seesen und Umgebung nun eine spannende Zeit, die große Lebenseinschnitte beinhaltet.