Ein toller Tag für kleine Leute

Spiel und Spaß standen im Vordergrund.

Kinder- und Jugendschutztag vor dem Städtischen Museum / Zahlreiche Mitmachaktionen

Der Kinder- und Jugendschutztag 2017 wurde am Mittwochvormittag auf der Museumswiese in Seesen begangen. Als Kooperationspartner für die Veranstaltung war die Stadtjugendpflege Seesen tätig. „Ich freue mich besonders über das große Engagement aller Beteiligten, die es in diesem Jahr geschafft haben, ein vielfältiges Angebot bereitzustellen. Ohne die Hilfe vieler engagierter Institutionen aus dem Landkreis wäre das nicht möglich gewesen“, zeigte sich Petra Franke, Kinderschutzfachkraft beim Landkreis und Koordinatorin des Netzwerks Familie schon im Vorfeld begeistert. Rund drei Stunden lang wurden Aktivitäten im Freien angeboten. Das Potpourri zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie viel Spaß Kinder- und Jugendschutz machen kann.
Neben den vielen Aktionen, die am Vormittag auf der Museumswiese stattfanden, gab es am selben Tag im Saal des Jacobson-Hauses ein Kinder-Puppentheater der Stadtjugendpflege Seesen. Das Puppentheater Nolting zeigte den „Räuberwald“, der auch schon die jüngsten Zuschauer begeistern konnte. Das Netzwerk Familie ist ein Zusammenschluss aus rund 20 Institutionen – vom Landkreis, über die Lebenshilfe bis hin zur hiesigen Polizeiinspektion. Und die waren denn auch alle am Mittwoch vor dem Museum vertreten.