Ein Wiedersehen bei Schulfreund Fritz Willers in Bilderlahe

18 Schülerinnen und Schüler der alten Gandersheimer Landwirtschaftsschule trafen sich nach 57 Jahren. (Foto: Schaper)

Ehemalige Landwirtschaftsschüler treffen sich nach 57 Jahren

Seesen (bo). 57 Jahre nach ihrer Schulentlassung im Jahre 1954 trafen sich 18 Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Landwirtschaftsschule Bad Gandersheim bei ihrem Schulfreund, dem Gastwirt Fritz Willers, im Seesener Stadtteil Bilderlahe. Die weiteste Anreise hatte Chris Traupe. Er war zusammen mit seiner Frau aus Berlin angereist. Sein damaliger Wohnsitz war Harriehausen.
„Wir sind glücklich und etwas stolz, dass wir der einzige Jahrgang sind, der sich nach so vielen Jahren noch regelmäßig trifft“, sagte Günter Grobe aus Eyershausen in einer kurzen Laudatio. Vieles habe sich verändert in den 57 Jahren. Das alte Schulgebäude stehe zwar noch, aber die Landwirtschaftsschule gebe es schon lange nicht mehr. Man habe eine Zeit durchlebt, in der es viele Veränderungen gegeben habe.
Grobe dankte Ursula Kükemück aus Bad Gandersheim, Hermann Ohlendorf aus Sehlem und Heinrich Schaper aus Woltershausen, die dafür gesorgt hatten, dass dieses Treffen wieder zustande gekommen war.