Eine rauschende Rock-Nacht gefeiert

Dustpipe rockten die Aula – leider kamen diesmal nur rund 200 Besucher in die Aula (Foto: Oliver Jung)

Resonanz blieb hinter den Erwartungen zurück / Aber: Die „Seesen rockt!“-Reihe wird fortgesetzt

Zufriedene Konzert-Besucher, ein gelassenes Veranstaltungsteam und fünf Bands in Spiellaune bescherten den Zuhörern eine lange Konzert-Nacht. Newcomer und „alte Hasen“ der Seesener Rockszene wussten zu überzeugen und feierten mit den Konzertbesuchern bis spät in die Nacht des letzten Samstag.
Die Konzertreihe „Seesen rockt!“ erfreut sich unter den Kennern der lokalen Rockmusik größter Beliebtheit. Sind sonst die Räumlichkeiten des Jugendzentrums im Untergeschoss des Bürgerhauses der Veranstaltungsort dieser fortlaufenden Konzertreihe, so wurde diesmal aufgrund von Erwartungen auf höhere Besucherzahlen der Musentempel der Stadt, die Aula am Schildberg, als Domizil der Musikliebhaber gebucht.
Den kompletten Artikel können sie in der Beobachter-Ausgabe vom 30. September lesen.