Einst drückten sie gemeinsam die Schulbank

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der 10b feierten nach 30 Jahren ihr Wiedersehen.

Freudiges Wiedersehen beim Klassentreffen der ehemaligen 10b der Realschule Seesen

Einst drückten sie gemeinsam in Seesen die Schulbank. 30 Jahre später kamen die Schüler der ehemaligen 10b der Realschule Seesen wieder zusammen, um sich gemeinsam an alte Schulzeiten zu erinnern.


Das Organisationskomitee um Astrid Naumann, Bettina Siewert, Wolfgang Jakobi und Harald Hausmann hatte sich im Vorfeld mehrfach getroffen und das Klassentreffen geplant. Ende September war es dann schließlich so weit. Der Großteil der ehemaligen 10b hatte zugesagt und kam natürlich auch.
Vorab gab es am Nachmittag erst einmal einen Rundgang durch die Realschule. Die ehemalige Kunstlehrerin Elke Vaupel und Renate Lux, Vertreterin des Fördervereins, führten die Ehemaligen durch ihre alte Lehrstätte. Das Gebäude und die Gesichter alter Freundinnen und Freunde weckten zahlreiche Erinnerungen.
Man freute sich aber auch über die Veränderungen und Modernisierungen, die im Laufe der Jahre an der Realschule vorgenommen wurden. Da so ein Klassentreffen nicht nur nostalgisch sondern auch hungrig macht, wurden nebenbei Getränke und Snackss angeboten. Am Abend feierte die ehemalige 10b ihr Klassentreffen im Restaurant Steinway noch bis spät in die Nacht hinein. Und alle waren sich einig: Das war nicht das letzte Klassentreffen der 10b von 1984.