Einzelhandel und Gewerbe in Bewegung

Neues Fitnessstudio kommt / Stadt will mit „Jeans Fritz“ innenstadtnahe Lösung suchen

Wie die Stadt Seesen mitteilt, sind in diesem Jahr einige Entwicklungen im Einzelhandel und Gewerbe zu erwarten. Die größte Veränderung wird es bekanntermaßen mit dem Umbau des Objektes „ehemals Meinecke“ geben. Die Braunschweigische Landessparkasse wird sich in diesen Bereich verlagern; weiterhin sind dort noch weitere Einzelhandels-flächen geplant.
Im Obergeschoss des Eckgebäudes Bahnhofsplatz / Bahnhofstraße wird zudem im Frühjahr „Easy-Fitness“ eröffnen. Der E-Neukauf an der Frankfurter Straße wird komplett erneuert und kann dadurch ein verbessertes Angebot vorhalten. Durch diesen Neubau wird sich das Textilgeschäft „Jeans Fritz“ aus diesem Bereich verlagern und sucht einen neuen geeigneten Standort. Die Stadt Seesen, so bestätigte Bürgermeister Erik Homann gegenüber dem Seesener Beobachter“ war in den letzten Wochen mit der Zentrale von Jeans Fritz im „engen Kontakt“, um einen neuen Standort in der Innenstadt zu finden. „Das gute Warenangebot von „Jeans Fritz“ sollte in Seesen gehalten werden“, meinte Homann mit Blick auf die neue Entwicklung. Deshalb wird die Stadt Seesen auch weiterhin versuchen, eine innenstadtnahe Lösung zu vermitteln und mit der Zentrale von „Jeans fritz“ auch zukünftig im Kontakt bleiben.