Elisabeth Schilling besteht Meisterprüfung

Seit Juni 2007 gibt es in Seesen das Bestattungsinstitut Schilling in der Langen Straße. Nachdem sich Elisabeth Schilling seinerzeit bereits zur Fachwirtin im Bestattungswesen qualifiziert hatte, folgte nun die Meisterprüfung. Ihre Ausarbeitung des Meisterprüfungsobjektes ist mit Auszeichnung benotet worden und dient den nachfolgenden Meisterschülern als Maßstab für die Meisterprüfung. Ihre praktische Umsetzung wurde ebenfalls mit Belobigung erwähnt und in der Zeitschrift Nord als großes Bild für alle Bestattungsmeister veröffentlicht.
Die Schwerpunkte in der langen Ausbildung Elisabeth Schillings bildeten Rechtskunde (Bestattungsrecht), Trauerpsychologie, bestattungsbezogene Religionsgeschichte, Beurfskunde und vieles mehr. Mit diesen Voraussetzungen und der Ausbildung zur Technischen Fachwirtin erfolgte im zweiten Schritt nun die Meisterprüfung in Braunschweig und Bremen. Die Prüfung bestand aus einer schriftlichen Prüfung, einer Präsentation oder Durchführung einer Ausbildungseinheit und einem Prüfungsgespräch. Der Meisterbrief wurde Elisabeth Schilling am 6. Mai in Braunschweig in der Stadthalle feierlich überreicht. Als Festredner fungierte Niedersachsens Ministerpräsident David Mc Allister.