Endlich erfolgt bei Meinecke der Abriss

Das ehemalige Meinecke-Center in der Rückansicht: Das Gebäude wird einem lichtdurchflutetem Neubau weichen. (Foto: Kiehne)

Ehemaliges Kaufhaus weicht Neubau / Förderung bis zu maximal 250.000 Euro möglich

Seesen (uk). Der Bereich hinter dem ehemaligen Mei­necke-Gebäude in der Rosenstraße hatte sich in den vergangenen Jahen zwischenzeitlich mehr und mehr zu einem Schandfleck entwickelt. Endlich nun sind in dieser Woche die Bagger da und reißen erste Bereich des Gebäudekomplexes nieder. Die Pläne sehen vor, das alte Gebäude nahezu komplett abzureißen und durch einen lichtdurchfluteten Neubau zu ersetzen.
Hauptmieter der dann neuen Immobilie wird bekanntlich die Braunschweigische Landessparkasse sein, die hier auf zwei Ebenen Kundenzentrale und Büroräume einrichten wird. Die Abrissmaßnahme wird gefördert aus Mitteln des Städtebauförderungsprogramms.
Im Höchstfall werden 250.000 Euro für den Abriss des Gebäudes fließen.