Englische Gäste verabschiedet

Frauke Appun (links) und Renate Pilarski nahmen die Vertreter der englischen Partnerstadt, Secretary Derk Verdin und den Vorsitzenden Graham Parker in ihre Mitte. Die beiden Herren dankten dem Partnerschaftsverein Seesen für die neuerliche Gastfreundschaft.

Farewell-Abend nach Partnerschafts-Besuch

Bereits wieder in ihrer englischen Heimat Wantage angekommen ist die 32-köpfige Reisegruppe, die eine Woche in der Partnerstadt Seesen weilte. Am Donnerstag dieser Woche stand der beliebte Farewell-Abend auf dem Programm, wie gewohnt in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe in der Lautenthaler Straße.

Zuvor waren tagsüber die Fels-Werke in Münchehof in Augenschein genommen worden. Hier begrüßte auch Bürgermeister Erik Homann die englischen Gäste und hatte zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.
Am Abend ging es dann heiter weiter. Ein reichhaltiges Abendbüfett mit hausgemachten Leckereien sorgte für die nötige Stärkung, später wurden bei einer Tombola die Gewinner gesucht. Renate Pilarski, Vorsitzende des Seesener Städtepartnerschaftsvereins, bedankte sich bei allen, die den Austausch wieder ermöglicht hatten. Blumen gab es auch für Frauke Appun, die sich darum gekümmert hatte, dass auch dieses Mal wieder für alle Gäste passende Gastgeber gefunden hatten. Im Sommer 2015 steht der Gegenbesuch auf der britischen Insel bevor. Die Planungen dafür sind bereits in vollem Gange.