Erneut eine Matinee im Steinway-Zimmer

Wann? 11.10.2015 11:00 Uhr

Wo? Städtisches Museum , Wilhelmsplatz 4, 38723 Seesen DE
Claudia Schaare und Tatjana Tisenhausen werden wieder gemeinsam am Klavier musizieren.
Seesen: Städtisches Museum |

Claudia Schaare und Tatjana Tisenhausen spielen „Musik für Klavier zu vier Händen“

Der Freundeskreis Städtisches Museum lädt zum wiederholten Mal zu einer Matinee in den Steinway-Raum des Städtischen Museums ein. Am Sonntag, 11. Oktober, um 11Uhr, werden Claudia Schaare und Tatjana Tisenhausen vierhändige Klaviermusik spielen.

Auf dem Programm stehen Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg, Georges Bizet, Franz Schubert und Darius Milhaud.
Zu Beginn wird die Sonate D-Dur KV 381 von Wolfgang Amadeus Mozart mit den Sätzen: Allegro- Andante-Allegro molto zu hören sein, die Mozart im Alter von 16 Jahren komponiert hat.
Es folgt ein weiteres Stück von Mozart, die Sonate C-Dur „facile“, die in einer Version des norwegischen Komponisten Edvard Grieg gespielt wird, der die Sonate um eine frei hinzukomponierte Begleitung eines 2. Klaviers ergänzte. Von Georges Bizet werden dann aus dem zwölfteiligen Zyklus: „Jeux d’enfants“ 5 Stücke vorgetragen.
Nach der Serenade von Franz Schubert wird die Matinee mit einem Werk des französischen Komponisten Darius Milhaud abgeschlossen. Es handelt sich um das Stück: Scaramouche für zwei Klaviere.
In der besonderen Atmosphäre des umgestalteten Steinway-Raumes, der an das Leben und Wirken der Familie Steinweg/Steinway erinnert, lässt sich ganz lebendig und hautnah Klaviermusik erleben, zumal die Werke auf den neu gestimmten historischen Instrumenten gespielt werden.
Zum einen auf dem 1864 gebauten Flügel und zum anderen auf dem Klavier von 1870. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.