Erneute Einblicke in die Seesener Berufswelt

Auch die HarzEnergie gab während der Berufsfindungstage am vergangenen Mittwoch interessante Einblicke.

Elftklässler des Jacobson-Gymnasiums informierten sich bei Seesener Unternehmen

Von Isabell Hoffmann
Seesen. Auch in diesem Jahr organisierte die Landessparkasse Seesen wieder die sogenannten Berufsfindungstage für die 11. Klassen des Seesener JacobsonGymnasiums.  Zahreiche Schüler besuchten dabei in der vergangenen Woche ausgewählte Seesener Unternehmen und wurden über verschiedene Ausbildungsberufe informiert. Die zuständigen Mitarbeiter der Betriebe waren für alle Fragen offen und räumten Unklarheiten sofort aus dem Weg. Die Schüler bekamen also einen weitreichenden Einblick in die Berufswelt. Ziel bei dieser Initiative war es, den zukünftigen Abiturienten eine präzise und praxis nahe Orientierungshilfe bei der Berufswahl zu bieten und dies geschah wortwörtlich direkt vor Ort. Die Firmen öffneten von 8 Uhr bis 10 Uhr sowie von 11 bis 13 Uhr ihre Türen für die Elftklässler.
So nutzten die jungen Menschen am vergangenen Mittwoch die Chance, sich beim Seesener Polizeikommissariat, bei der Stadt Seesen, bei der HarzEnergie sowie bei der Lebenshilfe, in der Kanzlei Hoffmann, bei der Barmer GEK, bei den Asklepios Kliniken beziehungsweise der Krankenpflegeschule und bei der Landessparkasse zu informieren.
Die Betriebe stellten ihre Ausbildungsberufe vor und erklärten welche Referenzen für die jeweiligen Berufe benötigt werden.
Die Landessparkasse spannte zusätzlich sogar ihre derzeitigen Auszubildenden in die Präsentation mit ein. Moritz Kleiner, Bachelor of Arts, und Anna Schlüter, Sparkassenbetriebswirtin, erklärten den interessierten Gymnasiasten ihre Ausbildungsverläufe. Bei der Polizei ging es beispielsweise um die Voraussetzungen für diesen Beruf. Dementsprechend wurden die Schüler über die Mindestgrößen die ein Polizist haben muss und über andere Kompetenzen für diesen Beruf aufgeklärt.
Da die Schüler sich zwei Unternehmen aussuchen konnten, bildeten sich gleich zweimal spannende Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder. Insgesamt waren auch die dritten „Einblicke in die Seesener Berufswelt“ ein Erfolg und kamen bei allen Schülern gut an.