Erneuter Hilfstransport nach Lettland

Das Team der Kirchlichen Lettlandhilfe ist gerüstet für die neue Sammelaktion.

Kirchliche Lettlandhilfe führt am 13. und 14. Oktober Sammlung in „alter Nudelei“ durch

Viele ungeduldig wartende Seesener können nun einen festen Termin in ihrem Kalender eintragen: den 13. und 14. Oktober! Wie Kurt Hoppe von der Kirchlichen Lettlandhilfe Seesen mitteilt, stehe das Telefon schon seit Wochen nicht mehr still – die Möglichkeit eines nächsten Hilfstransportes ist in den Köpfen vieler Seesener zu einer festen Größe geworden, was wiederum von der großen Anteilnahme und Solidarität der Bürger mit dem Ergehen in der lettischen Patengemeinde spricht. Am Freitag, 13. Oktober, von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend, 14. Oktober, von 9 bis 12 Uhr werden in der alten Nudelei in der Bismarckstraße wieder Gegenstände für Rauna entgegen genommen.
Nachgefragt sind vor allem warme Winterkleidung und Schuhe für Erwachsene und Kinder sowie Hausrat aller Art, Bettwäsche und Gardinen. Es erübrigt sich wohl, darauf hinzuweisen, dass alle Sachen gut erhalten sein sollten. Kühlschränke, Gefriertruhen, Fernseher und andere größere Elektrogeräte werden nicht angenommen.
Außerdem wird dringend gebeten, keine Gegenstände außerhalb der Öffnungszeiten vor dem Tor abzustellen.