Erste Hilfe Schnupperkurs bereitet Kinder optimal vor

Wilfried Wende und sein Team brachten den Kindern bei, wie wichtig Verantwortungsbewusstsein ist

Seesen (hz). Das Jugendrotkreuz will Kinder frühzeitig für den Bereich Erste Hilfe begeistern und ihnen praktische Fertigkeiten für die Hilfe im Notfall. Deswegen hatte das Team des Seesener Jugendrotkreuz am Mittwoch alle interessierten Kinder zu einem Scnuppertag eingeladen. Insgesamt 18 Kinder folgten dem Aufruf und konnten bei interessanten Übungen mitmachen und lernen.
Durch eine spielerische Herangehensweise soll den Kindern die Angst genommen werden. In zwei Gruppen aufgeteilt wurde den Kindern von Linda Weber und Sascha Newald die stabile Seitenlage und das richtige Anlegen eines Verbandes gezeigt.
In der Zwischenzeit durchstöberte Wilfried Wende mit der zweiten Gruppe den Einsatzwagen des Deutschen Roten Kreuz. Die Kinder waren verblüfft, als sie sahen wie viel in den Rettungsrucksack passt. Neben dem Blutzucker-Messgerät, dem Stethoskop, zahlreichen Verbandspäckchen und dem Pulsmesser war auch das nötige Equipment für eine Infusion, eine Beatmung, eine Injektion von Medikamenten und vieles mehr in dem großen Notfallrucksack. Natürlich wurden auch Blaulicht und Signalhorn auf Tauglichkeit geprüft.
Die Erfahrung zeigt, dass Kinder, die früh lernen, wie sie sich in Notfällen richtig verhalten, in Gefahrensituationen verantwortungsbewusst handeln. Die Kinder haben gelernt das Verantwortung für andere wichtig ist und Spaß machen kann.