Es geht auch anders: Info-Abend an Freier Schule

Michael Jatzeck, Leiter der Freien Schule Heckenbeck, und sein Team stehen Interessierten beim Info-Abend am 28. März Rede und Antwort.

Am 28. März wird wieder in die Schulräume in Heckenbeck eingeladen / Rundgang und Gesprächsrunde

Seesen/Heckenbeck (bo). Wie wird in dieser Schule gelernt? Wie viel Erfahrung gibt es mit dieser Art von Pädagogik? Werden sie in ihrer weiteren Ausbildung und dem Arbeitsleben bestehen können, wenn sie zehn Jahre ohne verpflichtenden Unterricht, ohne Hausaufgaben und ohne Zensuren durch die Schule gehen? Lernen die Kinder genug? Wird speziell mein Kind in dieser Schule zurecht kommen?
So oder ähnlich lauteten die Fragen von Eltern, Erzieherinnen und Pädagogen, die sich zum jüngsten Info-Abend am 17. Januar 2011 im Spielbereich der Heckenbecker Schule eingefunden hatten, um zu sehen, wie Schule auch anders gelebt werden kann, als allgemein bekannt.
Nach einer Einführung durch den Schulleiter Michael Jatzeck, konnten die Anwesenden ihre eigene Motivation benennen, warum sie sich für eine Schule interessieren, die die festgelegten Zeit-, Fach- und Leistungs-Strukturen der „Regelschule“ verlässt und ein freiwilliges Lernen in altersgemischten Gruppen unterstützt.
Weitere Fragen der Besucher ergaben sich bei einem Rundgang durch die verschiedenen Bereiche der Schule. Die anwesenden Team-Mitglieder und Schuleltern beschrieben den Schulalltag, zeigten beispielhaft die „vorbereitete Umgebung“ und aktuelle Präsentationen, die nach handwerklicher und schriftlicher Bearbeitung durch einzelne Kinder oder kleine Gruppen für einige Tage in den Räumen belassen werden.
Ein angeregtes Gespräch ergab sich durch die Beschreibung der weitgehend demokratischen Entwicklung von Schulregeln für den Umgang miteinander, mit Materialien und Räumen. Bedeutend für diese Entwicklung sind die wöchentlichen stattfindenden Morgenkreise der drei Altersgruppen Primaria, Sekundaria und Tertia und die Schulversammlung, in denen unter Moderation verschiedener Kinder Vorschläge gemacht und Konflikte bearbeitet werden.
In einer Abschlussrunde des Info-Abends wurde besprochen, wie sich der praktische Ablauf gestaltet, wenn Eltern sich so weit für die Schule interessieren, dass sie sich ein eigenes Bild vom Schulalltag machen möchten. Das Bewerbungsverfahren beginnt mit einer Teilnahme einzelner Elternteile an einem Schulvormittag und dem anschließenden Gespräch über die Beobachtungen, Gefühle und Einschätzungen mit einem Team-Mitglied.
Ein wichtiges Thema war schließlich, wie Kinder aus der ferneren Umgebung (Solling, Eichsfeld, Harz) täglich zur Schule gelangen, welche Schulkosten und welche persönliche Beteiligung an der Schul-Gestaltung („Elternarbeit“) auf die Eltern zukommen.
Ein weiterer Info-Abend findet am Montag, 28. März, in den Schulräumen in der Kreuzstraße 13 in Heckenbeck statt. Beginn: 19.30 Uhr.

Gut zu wissen

Die Freie Schule Heckenbeck besteht seit zehn Jahren in Trägerschaft des Elternvereins „Aktives Lernen und Leben e.V“, der auch Träger des Kindergartens „Pusteblume“ in unmittelbarer Nachbarschaft ist. Die Teams von Schule und Kindergarten stehen in regelmäßigem pädagogischen Austausch.
Die Gestaltung des Schulalltags orientiert sich an der Pädagogik von M. und R. Wild und M. Montessori. Supervisionen erfolgen unter anderem durch den pädagogischen Austausch mit Teams von „Demokratischen Schulen“ in Leipzig, Berlin und Freiburg.
Grundsätze beim Lernen sind Förderung von Eigenmotivation, eigene Auswahl von Lernmitteln (freies Spiel, Gespräch, Bearbeiten von Texten und Arbeitsblättern, eigene Aufführungen, Ausflüge, Arbeiten in der Werkstatt, Praktika usw.), eigenes Lerntempo, freie Zeiteinteilung, fachübergreifende Lernsituationen in altersgemischten Gruppen und das Üben von gewaltfreier Kommunikation.
Es werden Kinder von der ersten bis zur zehnten Klasse beschult. Aktuell besuchen 77 Kinder und Jugendliche die Schule. Erstmalig werden in diesem Jahr SchülerInnen die Schule mit dem Realschulabschluss verlassen. Weitere Informationen über die Schule sind über www.freie-schule-heckenbeck.de zu erhalten.