Es gibt noch Restkarten für den Faslabend

Die beim Faslabend vorgetragenen Lieder der Heimatgruppe standen im vergangenen Jahr unter dem Motto „Seefahrt“. Entsprechend hatten sich die Akteure in Matrosen-Outfits geschmissen. Zum Jubiläum hat man ein sehr emotionales und persönliches Programm einstudiert.

50 Jahre Tradition mit Musik, Spaß und leckerem Essen am 5. März im Wilhelmsbad

Zum 50-jährigen Jubiläum des traditionellen Faslabends lädt der Harzklub Zweigverein alle Mitglieder und Freunde sowie alle Seesener Bürger und Bürgerinnen herzlich ein.

Am Sonnabend, 5. März, ab 19 Uhr wird im Hotel „Wilhelmsbad“ ein buntes Programm sowie ein leckeres Essen die Zuschauer begeistern.
Als besondere Gäste werden dieses Jahr die Tänzer/innen vom TV Bornum und die Linedancer Seesen ihr Können unter Beweis stellen. Einen weiteren Höhepunkt des Abends stellt „Heartburn Billy & his Burning Harz“. Die Geschichten aus dem Harz – mit viel Witz und Herzblut für diesen Landstrich werden in ungewohnter Manier präsentiert. Als überregional bekannte Band spielten sie sich bereits im letzten Jahr an der Wandererhütte Neckelnberg in die Herzen der Zuschauer. Ihre Lieder machen gute Laune. Als Vorbild dienen unter anderem Lieder von Erich Storz, die in ganz eigenem Stil die Zuhörer erfreuen und zum Mitmachen animieren.
Der Gastgeber des Abends ist die Heimatgruppe des HZV Seesen. Zum Jubiläum hat man ein sehr emotionales und persönliches Programm einstudiert. Man darf schon jetzt gespannt sein.
Restkarten gibt es bei Heinz-Jürgen Hartmann unter der Telefonnumer (05381) 942661. Zur Auswahl stehen der Eintritt plus „Vollverpflegung“ mit selbst geschlachteter Wurst und einem speziellen Brot, welches nach „Geheimrezept“ für diesen Tag gebacken wird oder auch nur der Eintritt ohne Essen. Der Harzklub freut sich auf zahlreiche Gäste und verspricht schon jetzt einen tollen Abend.