Es weihnachtet sehr: Kiga-Minis schmücken Weihnachtsbaum

(Foto: Kiehne)
Die Zeichen sind untrüglich: Zwar ist es bis zum Weihnachtsfest noch einen ganzen Monat hin, doch so allmählich lässt sich die vielzitierte „besinnliche Zeit“ nicht mehr aufhalten. Warum sollte sie auch? Am Wochenende locken vielerorts die ersten Adventsmärkte und auch im Rathaus der Stadt Seesen ist seit dieser Woche der Weihnachtszauber eingekehrt. Der Tannenbaum im Foyer des Verwaltungsgebäudes wurde gestern Nachmittag von der Ganztagsgruppe des Kindergartens Am Spottberg bereits weihnachtlich geschmückt. Mit Lichterkette und den diversen gebastelten „Anhängseln“ leuchtet der Weihnachtsbaum nun bis zum Fest der Feste. Bürgermeister Erik Homann und die Verwaltungsmitarbeiter hatten für die Mädchen und Jungen als Belohnung leckere Lebkuchenherzen und Spekulatius paratgehalten. Zum Abschluss dann durfte ein passendes Weihnachtslied nicht fehlen, und so stimmten die Kiga-Kinder mit ihren Betreuerinnen den Klassiker „Schneeflöckchen,Weißröckchen...“ an. Die Weihnachtszeit hat begonnen.