Fahrrad-Ausstellung mit Konzert beendet

Mit einem besonderen Veranstaltungsformat hat am Dienstag die Fahrradausstellung im Städtischen Museum seine Pforten geschlossen. In Lesungen literarischer Texte wurde den Besuchern der Drahtesel sowohl als Jungbrunnen-Medizin als auch als Gefahrenquelle vorgestellt, insgesamt aber doch eine „Lanze fürs Fahrradfahren” gebrochen. Musikalische Liebeserklärungen gab „Elke auf dem Holzweg„ mit Interpretationen unter anderen des „Prinzen“-Stückes „Mein Fahrrad“ und Peter Petrels „Ich fahr so gerne Rad“ ab. Höhepunkt war das „bicycle race“ (Radrennen), für das sich die Musiker nicht nur mit Fahrradhelm ausstatteten (Foto), sondern auch Teile des Publikums zum Fahrradklingelorchester avancierten.