Fahrrad-Tour des SV Union Seesen ein voller Erfolg

Die Teilnehmer der 17. Radtour des SV Union Seesen.

Rund 30-Kilometer-Radtour führte durch den aufblühenden Vorharz

Seesen (ner). Die „Jedermänner/Frauen“ der Tennisabteilung des SV Union Seesen hatten am Wochenende zu ihrer inzwischen 17. Fahrradtour eingeladen. Radwart Hans-Joachim Niesner hatte diesmal eine knapp 30 Kilometer lange Rundtour rund um Seesen ausgewählt.
In seiner Begrüßungsansprache konnte der Stellvertretende Abteilungsleiter, Klaus Lehmann, rund 20 „Pedalritter“, teilweise mit Partnern, sowie einige Gäste recht herzlich willkommen heißen. Bei optimalen Witterungsbedinungen brach dann der Tross pünktlich um 10.30 Uhr an den Schildausportplätzen zu der rund dreistündigen Tour auf. Zunächst ging es an den zahlreichen Fischteichen an der Winkelsmühle vorbei Richtung Bornhausen. Danach führte die Strecke unterhalb der Autobahnunterführung weiter entlang des Hochwasserrückhaltebeckens gen Mechtshausen. Anschließend passierte man das Freibad Rhüden, und an den Tennisplätzen beziehungsweise am Clubheim des TSV Rhüden wurde eine kleine Frühstückspause eingelegt. Bei „Kaiserwetter“ konnte man sich hier zusätzlich auch noch ein wenig sonnen. Danach ging es dann auf der ehemaligen Eisenbahntrasse von Rhüden nach Bornhausen. Weiter am Silberhohl vorbei sowie der Schildausportplatzanlage wurde dann Kurs auf den hiesigen Steinway-Park genommen. Wenig später, nach knapp 30 Kilometern, war das Endziel, das Restaurant „Tennisstübchen“ in der Tennishalle an der Lautenthaler Straße, erreicht. Hier wurde dann „Spargel satt“ kredenzt. Klar, dass der Dank der Teilnehmer den Organisatoren dieser Exkursion galt, die den Erfolg auch dieser Veranstaltung wieder garantiert hatten; mithin Klaus Lehmann, Hans-Joachim Niesner sowie Claus Werner. Aus diesem Grunde wird die 18. Radtour – schon jetzt für den Herbst wieder terminiert – auch wieder auf dem Programm der „Jedermänner/Frauen-Gruppe“ des SV Union Seesen stehen.
Der erste Grillabend für diese Freizeitsportler wird am Donnerstag, 9. Juni, ab 19.15 Uhr, auf der Tennisanlage an der Tennishütte, durchgeführt.