Fehlt Ihnen der Schnee?

Das Ehepaar Reinhardt würde sich schon noch über Schnee freuen.

Beobachter-Umfrage: Seesener Meinungen zum Winter 2013/14

Laut Wetterberprognose soll es in der nächsten Woche endlich schneien. Was die Menschen aus dem Seesener Stadtgebiet von der flockigen, weißen Pracht halten, hat „Beobachter“-Reporterin Isabell Hoffmann mit einer Umfrage herausgefunden.

Das Ehepaar Reinhardt aus Herrhausen äußerte sich positiv darüber, dass es in Seesen bis jetzt noch nicht geschneit hat. Trotzdem würden sie sich jedoch über ein bisschen Schnee freuen, denn was ist schon ein Winter ganu ohne Schnee?
Der 16-jährige Tim Stryczek freut sich ebenfalls darüber, dass es bisher nicht geschneit hat, so kann er weiterhin mit seinem Roller herum fahren und problemlos mobil bleiben. Der Bornhäuser wäre nicht sonderlich begeistert, wenn es demnächst schneien wird. So richtig dran glauben möchte er auch gar nicht.
„Ich find es super, dass es noch nicht geschneit hat“, antwortet auch Ines Schandert auf die Frage, was sie von diesem Winter ohne bisherigen Schnee hält. Gerade das Schnee schieben und die kalten Temperaturen gefallen der 45-jährigen Seesenerin nicht. Auch sie würde sich nicht gerade über ein mögliches Schneegestöber freuen.

„Jetzt muss es auch nicht mehr schneien!“

Heike Melzer, Julia Müller-Basser und Jacqueline Kratzberg haben ebenfalls kein Problem mit dem bis jetzt ausgebliebenen Winter. „Jetzt muss es auch nicht mehr schneien“, sagte die 18-jährige Jacqueline aus Seesen, worauf hin Heike Melzer einwirft, dass sie sich eben einfach damit abfinden müssten, falls es doch noch schneien sollte. Alle drei können jedoch gut auf eine weiße Winterwelt verzichten.
Es gibt allerdings auch ein paar Menschen die sich freuen, wenn es in der nächsten Zeit noch schneien sollten. Beispielsweise Jan Pettke aus Bornhausen. Der 19-Jährige findet es schade, dass bisher noch keine dicken Flocken vom Himmel fielen, denn er würde sich in diesem Winter doch noch gern die Skier an die Füße schnallen, um den beliebten Wintersport auch hier betreiben zu können.

„Wenn es schneit, dann kann ich Schneemänner bauen!“

Und auch die 5-jährige Malina und ihre Mama Melanie möchten, dass es so bald wie möglich schneit. Denn nur dann können sie Rodeln gehen, Schneeballschlachten machen oder große Schneemänner bauen. Die beiden wünschen sich, dass vielleicht doch noch eine weiße Pracht vom Himmel herab fällt und sie die Zeit so richtig genießen können.

Das Fazit: Gerade den Kindern und Familien fehlt der Schnee, um den Winter richtig genießen zu können. Eine weiße Winterwelt würde ihnen gerade recht kommen. Und auch den Wintersportlern würde es gefallen, wenn es endlich beginnt zu schneien.
Denn ohne Schnee kann man weder Snowboarden noch Ski fahren. Jedoch gibt es auch viele Menschen die kein Problem mit den milden Temperaturen und dem ausgebliebenen Schnee haben. Diese freuen sich vielmher, dass bis jetzt keine Gefahr bestand im Schnee stecken zu bleiben oder darüber, dass sie die Garagen noch nicht frei schippen mussten, um das Auto nutzen zu können.