Fit für die Freizeiten – jetzt kann’s losgehen

Das Ei durfte nicht kaputt gehen.

Wieder „Pimp up your Camp“-Seminar bei der Evangelischen Jugend Seesen / Noch freie Plätze bei Freizeiten

Leckeres Essen und spielerische Lerneffekte – beides gab es vergangenes Wochenende beim „Pimp up your Camp“-Seminar der Evangelischen Jugend Seesen. Das Seminar für alle „Freizeitteamer“ fand in diesem Jahr zum dritten Mal statt.

Die rund 40 Jugendlichen und jungen Erwachsenen konnten, wie in den vergangenen Jahren auch, wieder zwischen verschiedenen Workshops wählen. Da gab es zum Beispiel die Kochgruppe, einen Workshop für neue Brettspiele, einen Workshop für Bastelarbeiten und einen Musikworkshop. Außerdem war auch ein Team von den Erlebnistagen Oberharz/Hohegeiß im Kirchenzentrum mit dabei.
Hier mussten die Teilnehmer in verschiedenen Spielen auf das Ei eines Drachen aufpassen, es durfte auf der Reise durchs Abenteuerland nicht kaputt gehen. Eine große Rolle spielten dabei Vertrauen, eine gute Absprache und Zusammenhalt in der Gruppe. Am Ende blieb das Ei heil und konnte wieder an die Drachenmama übergeben werden.
Parallel dazu fand auch der Brettspiel-Workshop statt. Dort wurden neue Spiele wie zum Beispiel „Das magische Labyrinth“ ausprobiert.
Aber auch in der Kochgruppe kam keine Langeweile auf. Es wurde reichlich geschnippelt und gekocht, gewürzt und gebrutzelt. Das Ergebnis waren dann Spätzle mit einer leckeren Soße und Putenfleisch sowie eine leckere Quarkspeise. Aufgeräumt werden musste danach natürlich auch noch.
Nach dem Mittag wurde ein Musikworkshop angeboten. Dort lernten die Gruppenteilnehmer wie der Cup-Song funktioniert. Dieser ist aus dem Film „Pitch Perfect“ bekannt unter der jüngeren Generation. Mit anfänglichen Schwierigkeiten aber viel Spaß beim ausprobieren schafften es fast alle im Takt zu bleiben, schwierig gestaltete sich nur der Gesang dazu.
In einer Abschlussrunde mit gemeinsamer Auswertung und einem Schlussgebet, verabschiedeten die Teilnehmer sich von einander und machten sich mit vielen neuen Ideen und Anregungen auf den Heimweg. Jetzt sind alle fit für die bevorstehenden Freizeiten!
Dort sind im Übrigen auch noch Plätze frei. Wer seinen Sommer also nicht zuhause verbringen möchte, sondern zum Beispiel mit Freunden in Italien, der ist bei der Evangelischen Jugend an genau der richtigen Stelle.