FranceMobil macht auch in Seesen Station

Jede Klasse hatte ein unterschiedliches Programm, in dem spielerisch Frankreich vorgestellt wurde.

Kulturinstitut auf Rädern zu Gast im Jacobson-Gymnasium / Einblicke in die französische Sprache gegeben

Das FranceMobil, das kleine französische Kulturinstitut auf Rädern, steuert Schulen in ganz Bremen und Niedersachsen an und hat am vergangenen Donnerstag auch Halt am Seesener Jacobson-Gymnasium gemacht.
Eine französische Lektorin fährt mit ihrem Renault Kangoo durch Bremen und Niedersachsen, um Schüler von der Grundschule bis zum Gymnasium spielerisch für die französische Sprache, Frankreich und die deutsch-französische Zusammenarbeit zu begeistern.
Am Donnerstag fand das Programm FranceMobil für die Schüler und Schülerinnen der 5. und 10. Klasse des Jacobson-Gymnasiums statt. Eine aus der Bretagne stammende Französin gestaltete eine Unterrichtseinheit spielerisch und vermittelte interessantes Wissen über Frankreich. Jede Klasse hatte ein unterschiedliches Programm, in dem spielerisch Frankreich vorgestellt wurde und Vorkenntnisse eingebracht werden konnten. Gleich bekam man Lust nach Frankreich zu reisen und die vorgestellten Städte zu entdecken und seine Kenntnisse noch einmal auf die Probe zu stellen.
Für die 5. Klassen war es ein Einblick in die fremde Sprache, die es ab dem nächsten Schuljahr zu erlernen gibt. Die 10. Klassen sollten ermutigt werden, die französisch Sprache auch weiterhin in der Oberstufe zu vertiefen. Insgesamt war es eine tolle Abwechslung zum Unterricht, die wiederholt werden sollte.