Frischer Wind im kommenden Jahr

Ist es im Sommer zu heiß, wird auch mal die Wasserrutsche aufgebaut.
 
Auch für das Jahr 2016 hält die Evangelische Jugend Seesen wieder ein abwechslungsreiches Programm parat.
 
Spiel, Spaß und Action gibt es bei der EvJ auch in der Natur.

Evangelische Jugendpropstei Seesen bietet neue Seminare und Freizeiten für 2016

Ein neues Jahr steht vor der Tür und somit auch das neue Freizeitprogramm der Evangelischen Jugendpropstei Seesen. Im kommenden Jahr sogar mit ein paar neuen Seminaren und Freizeiten.

Im Laufe des Jahres 2016 wird sich allerdings auch der allseits bekannte und beliebte Propsteijugendwart Udo Salzbrunn in den Ruhestand verabschieden. Einen Nachfolger für ihn wird es nicht mehr geben.
Trotzdem finden aber wie gewohnt Seminare und Freizeiten für Mitarbeiter, Kinder und Jugendliche aus dem Großraum Seesen statt.
Wie schon im vergangenen Jahr enthält der Jahresüberblick der Propstei Seesen auch wieder das Programm der Bad Gandersheimer Propsteijugend, denn die Fusion der beiden Propsteien schreitet weiterhin fort.
Das neue Jahr beginnt am 16. Januar mit der Propstei-Jugendring-Vollversammlung (PJR), für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der EvJ. Der erste Mitarbeitertreff findet ebenfalls im Januar statt. Geplant ist eine bunte Faschingsparty am 30. Januar in Seesen.
Am Abend des 5. Februars findet dann eine erste gemeinsame Sitzung mit der Bad Gandersheimer Jugendpropstei statt.
Das erste Seminar folgt bereits am 20. Feburar. Wieder einmal steht das „Pimp up your Camp“ auf dem Plan. Auch im kommenden Jahr ist dieses Seminar Pflicht für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, die eine Freizeit begleiten werden. Ziel des Seminars ist ein Erfahrungsaustausch zwischen erfahrenen und unerfahrenen Teamern, das Sammeln von neuen Ideen sowie das Erlernen neuer Spiele.
2016 wird es auch eine Osterfreizeit geben. Unter der Leitung von Heidi Hein sind Ponyfreunde und -freundinnen im Alter von acht bis 13 Jahren herzlich eingeladen, vom 19. bis 24. März die Ferien auf dem Rücken der Pferde zu verbringen.
Eine wichtige Rolle spielt auf jeder Freizeit der Jugendpropstei Seesen die Verpflegung der Teilnehmer. Denn die Teamer kochen jedes Mal selbst für ihre Schützlinge. Im Bezug auf diesen Aspekt und mit Blick auf das Evangelische Landesjugendtreffen, bei welchem die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Propstei Seesen gemeinsam mit der Propstei Schöppenstedt in jedem Jahr für rund 450 Teilnehmer kochen, bietet Udo Salzbrunn nun ein Großgruppenkochseminar an. Am 9. April sollen neue Rezepte ausprobiert und probiert werden, die sich für eine Gruppenstärke ab 40 Teilnehmer eignen.
Am 23. April folgt schon der zweite Mitarbeitertreff. Geplant ist eine gemeinsame Brockenwanderung.
Im Mai zieht die traditionelle Pfingstfreizeit in Stauffenburg den Fokus wieder einmal auf sich. Unter der Leitung von Anna-Lena Kopanischen und Birk Oelhoff warten auf die Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren wie immer vier spannende, ereignisreiche und vor allem lustige Tage am und im Ruferhaus. Geplant ist die Freizeit vom 13. bis 16. Mai.
Nur einen Monat später, vom 10. bis 13. Juni, findet das alljährliche Evangelische Landesjugendtreffen (ELT) statt. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Propstei können sich wie in jedem Jahr immer noch für das Küchenteam melden. Alle anderen, ab 13 Jahren, sind gern als Teilnehmer und Gäste des ELT gesehen. Im kommenden Jahr gibt es jedoch einen kleinen Ortswechsel. Einmalig wird das Landesjugendtreffen nach Salzgitter-Heerte verlegt. Dies ist allerdings kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Denn auch 2016 erwartet die Teilnehmer wieder ein rund- um buntes und ausgeglichenes Programm mit Musik, Spiel, Spaß und Entspannung.
Vom 22. Juni bis 6. Juli findet außerdem auch die Jugendfreizeit in Südtirol wieder Platz im Kalender. Unter der Leitung von Patrick Schmidt können sich Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren auf die schöne Bergwelt rund um Rodeneck/St. Pauls freuen. Geplant sind unter anderem Wanderungen zur „Drei-Zinnen-Hütte“ sowie zum Seefeldsee und anderen Zielen. Aber nicht nur Wandern, sondern auch Spiel, Spaß, Workshops und ein Swimming-Pool auf dem Grundstück runden das Programm ab. Die Unterbringung erfolgt auf dem Steigerhof.
Unter der Leitung von Erna Lemke und Lisa Burghardt geht es vom 27. Juni bis 6. Juli für Kinder von acht bis zwölf Jahren wieder nach Wollingst bei Bremerhaven, an die Nordsee. Das gut eingerichtete Gästehaus mit dem großen Grundstück bietet einige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sowie eine Bademöglichkeit im See.
Für Jugendliche ab 13 Jahren besteht auch im nächsten Jahr die Möglichkeit an einer Jugendfreizeit nach Kroatien teilzunehmen. Vom 21. Juli bis 2. August macht sich die EvJ unter der Leitung von Stefanie Döring und Pascal Ziegert auf den Weg in den Süden Kroatiens, nahe der Stadt Zadar. Das Gruppenhaus verfügt unter anderem über eine große Terrasse mit Meerblick.
Nach dem sich das diesjährige Kletterseminar an sehr guter Resonanz erfreute, ist für das kommende Jahr ein Erlebnispädagogisches Seminar vom 6. bis 7. August unter der Leitung von Gottfried Labuhn geplant. Die Unterbringung der Teilnehmer erfolgt für eine Nacht im Freizeitheim in Hohegeiß. Zum Seminar gehört das Festigen der Kooperation im Team sowie Klettereinheiten. Eine Teilnahme ist ab 15 Jahren möglich.
Wer sich einmal über die Kinder- und Jugendarbeit in Großstädten informieren möchte, der ist bei der Fortbildung in Hamburg, vom 19. bis 21. August genau richtig. Alle Interessierten ab 15 Jahren sind herzlich eingeladen, gemeinsam verschiedene Projekte in Hamburg zu besuchen, so Anregungen zu sammeln und sich Gedanken zu machen über mögliche Einflüsse, Veränderungen und andere Dinge, die in der Zukunft der Jugendarbeit vielleicht eine wichtige Rolle spielen könnten.
Am 26. August steht bereits der traditionelle Konfirmanden-Cup auf dem Plan aller Gemeinden aus dem Großraum Seesen. Auch im kommenden Jahr wird er wieder mit viel Hilfe von meist jungen, ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt.
Einen Monat später folgt der dritte und letzte Mitarbeitertreff im Jahr 2016. Hier ist wieder ein Oktoberfest geplant. Diesmal jedoch in Seesen.
Natürlich darf aber auch der JuLeiCa-Grundkurs 2016 nicht fehlen. Unter der Leitung von Andrea Redeker lernen Jugendliche ab 15 Jahren den richtigen Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen. In dieser Woche werden Grundlagen geschaffen, um aktiv an der evangelischen Jugendarbeit teilnehmen zu können. Um beispielsweise Freizeiten und das KFS begleiten zu dürfen. Teil des Kurses ist auch ein wenig Rechtswissen, Entwicklungspsychologie und Konfliktlösung – eben alles was nötig ist, um Kinder und Jugendliche richtig zu betreuen. Die Schulung findet vom 30. September bis 7. Oktober in Helmstedt statt.
Für den 22. Oktober ist die zweite PJR-Vollversammlung in Seesen angesetzt.
Ein letztes Seminar im Jahr 2016 findet vom 26. bis 27. November im Freizeithaus Hohegeiß statt. Geplant ist ein Weihnachtsseminar, um etwas Ruhe in die hektische Vorweihnachtszeit zu bringen. Das Programm dreht sich hauptsächlich um besinnliche, kreative Aktionen, die in Bezug auf Kinder- und Jugendarbeit erfahren und erarbeitet werden sollen.
Am 10. Dezember steht die alljährliche Mitarbeiter-Weihnachtsfeier der EvJ im Kirchenzentrum in Seesen auf dem Plan.
Das komplette Programmheft für das kommende Jahr, inklusive Programm der Bad Gandersheimer Propsteijugend, gibt es unter anderem im Seesener Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1A. Dort werden auch die Anmeldungen entgegengenommen.