Frischer Wind im Reit- und Fahrverein Seesen

Der neue Vorstand des Reit- und Fahrvereins Seesen. (Foto: bo)

Kerstin Hartung ehrt langjährige Vereinsmitglieder – Großes Springturnier steht bevor

Seesen / Bilderlahe (bo). Der Reit- und Fahrverein Seesen hielt jetzt seine Jahreshauptversammlung ab. Der neue Besitzer der Reitanlage, Frank Ulrich Krätzschmar, und der zukünftige Pächter, Falko Kus­ter, stellten sich den Vereinsmitgliedern vor und informierten die Aktiven über Umbau- und Renovierungspläne. Neben einem neuen Dach für die Reithalle sollen auch moderne sanitäre Anlagen entstehen und das Restaurant wieder verpachtet werden.
Die 1. Vorsitzende, Kerstin Hartung, ehrte im Rahmen der JHV langjährige Vereinsmitglieder. So erhielten Frank und Jörg Offeney eine Urkunde für ihre 45-jährige Mitgliedschaft, Sebastian Fränkel für 20 Jahre und Annica Friese, Frank Graßhoff, Charlotte Heinrich, Nadine Probst, Stephan Probst und Carolin Wardius für jeweils zehn Jahre. Anschließend wurde beschlossen, die Mitgliedsbeiträge um die Hälfte zu senken, da keine eigene Anlage mehr unterhalten werden müsse.
Auch die Turnierreiter des RuF wurden erwähnt; sie blicken auf eine erfolgreiche Saison 2010 zurück. So konnte sich Nina Ostrowski mit „Instruction“ mehrfach in Dressur- und Dressurreiterprüfungen der Klasse-A platzieren. Stefan Mayer, ebenfalls mit „Instruction“ und mit „Stedina“, sammelte Siege und Platzierungen im A- und L-Springen, ebenso wie Stefan Probst mit „Santo R“ und „Kobra“. Madeleine Bellgarth war mit „Rudolpho“ in Springprüfungen der Klasse-A platziert, Carina Kobelanski errang mit „Cartagena“ und „Cloud Number Nine“ Platzierungen im E- und A-Springen. Katharina Oestreich gewann mit „Lord Helmchen“ bei den Landesmeisterschaften in Hannover ein Springen der Klasse-S und platzierte sich unter anderem mit „Giuliano“ und „Padelli“ in diversen Springpferde- und Springprüfungen der Klassen A-M.
Am 16. und 17. April veranstaltet der RuF Seesen wieder ein Springturnier mit hochkarätigem Teilnehmerfeld. Neben einem E-Springen für den reiterlichen Nachwuchs wird in Springpferde- und Springprüfungen um Sieg und Platzierungen geritten. Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung ist das S-Springen am Sonn­tag­nachmittag. Zuschauer sind herzlich willkommen und werden mit selbst gemachten Torten und frischem Kaffee verwöhnt. Den Aktiven wird am Freitag, 15. April, ab 15 Uhr die Möglichkeit gegeben, ihre Pferde auf dem Turnierplatz zu trainieren. Infos hierzu gibt Gerald Nothdurft unter 0177- 8359181.
Außerdem findet am Samstagabend in der Gaststätte Willers in Bilderlahe ein