Frist für Resturlaub läuft Ende Dezember aus

Bauarbeiter sollten Resturlaub nicht verschenken: Noch bis Ende Dezember können sie für „alten Urlaub“ aus 2010 einen Antrag stellen und sich die nicht genommenen Urlaubstage auszahlen lassen.

Bauarbeiter im Kreis Goslar sollten „(ur-)alten Urlaub“ nicht verschenken

Bauarbeiter im Kreis Goslar können sich ihren „(ur-)alten Urlaub“ jetzt auch auszahlen lassen. Wer Resturlaub aus dem Jahr 2010 bislang nicht genutzt hat, kann sich dafür entschädigen lassen. Darauf weist jetzt die IG BAU Braunschweig-Goslar hin.
„Es wird aber höchste Zeit: Die Anträge müssen bis Ende Dezember gestellt werden. Sonst ist das Geld weg“, sagt der Bezirksvorsitzende Karl-Heinz Ehrenberg.
Hilfe beim Ausfüllen der Anträge gibt es im IG BAU-Büro in Braunschweig. Auskunft erhält man auch telefonisch unter der Nummer (0531) 121920. Weitere Informationen rund um den Urlaubsanspruch bietet die Internetseite der Sozialkassen der Bauwirtschaft unter der Adresse www.soka-bau.de. Das Antragsformular findet man auf der Internetseite unter dem Stichwort „Entschädigung“.