Frist verlängert – Schüler voten für den Traumspielpark

Die Schüler sind im Voting-Fieber. Daumen hoch und voten für Seesen, damit der Traumspielpark in die Sehusastadt kommt.

Das Voting für den Traumspielpark wurde um 24 Stunden verlängert bis Dienstagmorgen um 7 Uhr

115 Städte, Dörfer und Gemeinden wollten den Traumspielpark – auch Seesen. Am Sonntag stimmte die Internetgemeinde bei Radio ffn kräftig ab. Zu viel für den Server. Schnell hat das ffn-Team reagiert. Das Voting für den Traumspielpark wurde um 24 Stunden verlängert bis Dienstagmorgen um 7 Uhr. Dann wird man sehen, wer den Zuschlag bekommen hat. Der „Beobachter” hat heute früh ruckzuck auf die Neuigkeit reagiert und die Schülerinnen und Schüler der Seesener Schulen auf die Fristverlängerung hingewiesen. Sofort wurden Schülersprecher Roman Wall und sein Team aktiv, stellten Laptops auf und es wurde für Seesen gevotet. Ob es gereicht hat? Das erfahren wir am Dienstag.

Ihre Stimme für den „Traumspielpark“ in Seesen
http://www.ffn.de/on-air/aktionen/traumspielpark/s...