„FuchsTeufelsWild“ erstmals beim Sehusafest

„FuchsTeufelsWild“ wird in diesem Jahr erstmals beim Sehusafest auftreten.

Abends gibt das Sextett aus Regensburg ein großes Konzert auf der Silberhohlbühne

Die Formation „FuchsTeufelsWild” wird am Sonnabend auf dem Markt vertreten sein. Abends spielen sie das Abendkonzert auf der Silberhohlbühne. Am nördlichsten Punkt der Donau, unweit des Bayrischen Waldes, fanden sich sechs junge Musiker, die sich unter diesem Motto zu einer einzigartigen musikalischen Mischung verbanden: „FuchsTeufelsWild“ nennt sich die Regensburger Formation und dieser Name ist Programm. Gegründet 2014 vereinen Bastian Brenner (ehemals Feuerschwanz & Saltatio Mortis) und seinen jungen Kollegen musikalische Einflüsse aus ganz Europa und quer durch Jahrhunderte hindurch. Von Balkan-Folk bis Bavarian Brass, von mittelalterlichem Minnesang bis zu Poetry Slam und Hip Hop verbinden sich die verschiedenen Zutaten und ergeben etwas völlig Neues: Rockige Weltmusik mit einem gehörigen Anteil Folk und dabei frisch und zugänglich für Jung und Alt.