Führungswechsel beim Partnerschaftsverein Seesen – Carpentras

Der neue Vorstand des Partnerschaftsvereins Seesen – Carpentras (von links): Friedich Orend,Sabine Oliaß, Wolfgang Jakobi, Annemarie Kleinhans, Rolf Spötter, Doris Grey, Peter Bosse und Dr.Dieter Ahslwede.

Friedrich Orend löst Renata Jahns an der Spitze des Vereins ab – Dr. Dieter Ahlswede 2.Vorsitzender / Morgen beimDosenfest aktiv

Einen Wachwechsel hat es jetzt an der Spitze des Städtepartnerschaftsvereins Seesen-Carpentras gegeben. Die lang­jährige 1.Vorsitzende, Renata Jahns, hat ihr Amt abgegeben.Fortan leitet Friedrich Orend die Geschicke des rührigen Vereins, der sich bereits am morgigen Sonnabend beim Dosenfest vor dem Städtischen Museum präsentieren und dann vielfältige französische Köstlichkeiten offerieren wird.
Von Ulrich Kiehne

Seesen. Der neue Vorstand des „Club Carpentras“ setzt sich nunmehr zusammen aus Friedrich Orend (1.Vorsitzender), Dr. Dieter Ahlswede (2. Vorsitzender), Annemarie Kleinhans (stellvertretende 2. Vorsitzende und Schriftführerin), Wolfgang Jakobi (Schriftführer) sowie den Beisitzern Sabine Oliaß, Irene Gronostai, Doris Grey und Peter Bosse. Verabschiedet wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung, die im Städtischen Museum durchgeführt wurde, neben Renata Jahns auch der bisheriger Schriftführer Markus Timm sowie die Beisitzer/innen Dagmar Pallinger (ehemals auch 2. Vorsitzende) sowie Roswitha Kittan, Günther Koch und Sabine Reh-Plass.
Letztmalig begrüßte Renata Jahns die mehr als 30 Mitglieder zur JHVim Museum. Sie blickte einmal mehr auf die zurückliegenden Aktivitäten zurück. So bereicherte der Verein gemeinsam mit seinenGästen aus Carpentras das Sehusafest 2010, war mit einer Delegation beim Foire Saint Siffrein inCarpentras zugegen und führte den beliebten Soirée au Musée durch. Bereits in diesem Jahr wurde der Tag der deutsch-französischen Freundschaft im Januar gefeiert.
Auch unter der neuen Füh­rung sollen die Aktivitäten der Vergangenheit wieder mit Leben erfüllt werden. Wie eingangs erwähnt, wird sich der „Club Carpentras“ morgen beimDosenfest mit einem provenzalischen ABC (Apéritif, Berlingeaus, Cafoutis) einbringen und dabei unter anderem Weine aus der Partnerstadt kredenzen. Ein Boule-Turnier soll am 17. Juni vor demStädtischen Museum ausgerichtet werden. Dass sich die Mitglieder auch wieder beim Sehusafest 2011 mit einem Stand präsentieren, versteht sich von selbst. Der Foire Saint Siffrein findet in diesem Jahr Ende November statt, und kurz danach – am 2. Dezember – wird auch wieder eine Soirée au Musée angeboten, wo dann nach guter Tradition mit einemBankett imMuseum allerlei mitgebrachte mediterrane Gaumenfreuden aus der Region Carpentras genossen werden.