Gegen das Vergessen Theaterstück im Kirchenzentrum Seesen

Wann? 18.09.2013 19:00 Uhr

Wo? Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1, 38723 Seesen DE
Monika Lennartz.
Seesen: Kirchenzentrum |

Theaterstück im Kirchenzentrum Seesen

„Die Reise nach Buenos Aires“ heißt ein Theaterstück mit Monika Lennartz über das Vergessen. Am Mittwoch, 18. September, lädt der Paritätische Seesen unter der Schirmherrschaft des Lions-Clubs Seesen-Osterode, Roswitha von Gandersheim sowie der Alzheimer-Gesellschaft Braunschweig dazu ein.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Das poetische Stück handelt von einer Frau, die ihr Gedächtnis verliert. Walerka, eine 80-jährige Lehrerin, schaut auf ihr Leben zurück. Momente krassen Gedächtnisverlusts wechseln mit Momenten erstaunlichen Scharfblicks. In ihrer eigenen Geschichte spiegelt sich auch die Geschichte Polens, und dies aus der Perspektive einer an Alzheimer leidenden Frau. Das Stück balanciert zwischen Tragik und Komik, es behandelt das individuelle und kollektive Vergessen. Die Schauspielerin Monika Lennartz wurde 1938 in Stettin geboren, wuchs in Thüringen auf und studierte von 1956 bis 1959 an der Filmhochschule Babelsberg. Ab 1962 spielte sie am Maxim-Gorki-Theater in Berlin, wo sie 44 Jahre lang engagiert war. „Die Reise nach Buenos Aires“ wird am 18. September von 19 bis 20.30 Uhr im Kirchenzentrum Seesen aufgeführt. Anmeldungen werden telefonisch beim Paritätischen Seesen unter Telefon (05381) 948061 oder per E-Mail unter gehild.wolff@paritaetischer.de erbeten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.