Gelungene Soirée au Musée

Äußerer Rahmen und Inhalt passten gut zusammen

Am vergangenen Freitag hatte der Club Carpentras ein weiters Mal zum traditionellen „Soirée au Musée geladen. An stimmungsvoll eingedeckten Tafeln delektierten sich die gut 60 Gäste an den, von der Ende November erfolgten Sankt Siffreinfahrt in unsere französische Partnerstadt, mitgebrachten Köstlichkeiten.

Nach dem Aperitif überraschten die Gastgeber mit einer „Velouté de Potiron au Chataîgnes“ – einer „samtigen Kürbissuppe mit einer Einlage aus Esskastanien“. Den nächsten Gang bildeten die „Charcuterien“ französische Wurst- und Pastetenspezialitäten. Den Höhepunkt bildete dann aber zweifellos die Käsetafel, deren unbestrittene Höhepunkte ein ausgezeichneter „Cantal“ und die ausgewogene Zusammenstellung exellenter Ziegenkäse waren. Begleitet wurde das Essen von einer breiten Auswahl französischer Weine, die für jeden Geschmack den passenden Tropfen bot. Die dabei empfundene „Wohlfühlathmosphäre“ mit anregenden Gesprächen stellte sich dann ganz von alleine ein.