Gelungenes Wintervergnügen der Feuerwehren

Bis weit nach Mitternacht sollte das Wintervergnügen der Feuerwehren die Gäste mitreißen.

Partyband heizt den Brandschützern aus dem Stadtgebiet Seesen in Traupes Tenne kräftig ein

Traditionell begehen die Mitglieder der städtischen Feuerwehren zu Jahresbeginn ihr Wintervergnügen. Nachdem die Veranstaltung in den vergangenen Jahren im Hotel „Wilhelmsbad“ über die Bühne ging, hatten die Organisatoren sich diesmal für Traupes Tenne in Harriehausen entschieden, wo bereits seit einigen Jahren der Tennisball ausgerichtet wird. Nun sind auch die Brandschützer auf den Geschmack gekommen. Weit über 200 Besucher feierten ausgelassen. Ein großes Programm gab es an diesem Abend nicht. Seesens Ortsbrandmeister Wolfgang Sachse hatte zu Beginn kurz begrüßt und damit war der Startschuss für ein gelungenes Tanzvergnügen gegeben. Für gute Stimmung sorgte die Band „Dick und Durstig“. Deutsche Schlager gingen bei den Vollblutmusikern ebenso frech und flott von Instrumenten und Stimmen wie aktuelle Discotitel. Bis weit nach Mitternacht tanzten und feierten die Brandschützer.