Gespannfahrer geben sich Stelldichein

Gespannfahrer aus ganz Deutschland treffen sich am Wochenende im Harz.

Treffen in St. Andreasberg / Bei der Ausfahrt am Samstag geht’s auch durch Seesen

Kurvige Ausfahrten und gemütlicher Austausch am Lagerfeuer: Vom 10. bis 12. August treffen sich in St. Andreasberg im Harz Motorrad-Gespannfahrer aus ganz Deutschland. Organisiert wird das etwas andere Biker-Treffen vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. mit Unterstützung des Motorsportclubs St. Andreasberg.
Von einem gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer am Freitagabend bis zur Pokalvergabe im Kurhaus am Samstag stehen verschiedene Besichtigungsangebote und Mitmachaktionen für die ganze Familie der Gespannfahrer auf dem Programm. Während der gemeinsamen Ausfahrt durch den Harz, die unter dem Motto „Löcher im Harz“ steht, werden unterschiedliche ehemalige Bergbauschächte angefahren und besichtigt.
Natürlich können die Motorrad-Gespanne von interessierten Besuchern während des Wochenendes im Kurpark von St. Andreasberg auch besichtigt werden. Wer die Gespanne in Aktion sehen möchte, kann sie direkt an der Strecke bewundern. Die Route führt von St. Andreasberg über Sonnenberg, Altenau, Clausthal-Zellerfeld, Seesen, Bad Grund und über Clausthal zurück nach St. Andreasberg. Start ist am Samstag um 10 Uhr am Kurhaus.
Kurzentschlossene Gespannfahrer können sich noch anmelden bei den Motorsportfreunden St. Andreasberg unter Telefon (05582) 1654 oder wbruecknerjr@t-online.de.