Glückwünsch zum bestandenen Examen: Berufsurkunden für die neuen Physiotherapeuten

Die erfolgreichen Absolventen der Seesener Schule für Physiotherapie 2011.

An der MedizinischenAkademie Seesen wurden am Mittwoch 17 Schülerinnen und Schülern verabschiedet

Insgesamt 17 Absolventen der staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie in der Außenstelle der Medizinischen Akademie Seesen haben allen Grund zur Freude, bestanden sie doch ihr Staatsexamen. Am Mittwoch dieser Woche standen die letzten Prüfungen an, danach war es endlich geschafft. Für das Gros der Schülerinnen und Schüler hatte sich das monatelange Büffeln gelohnt, sie konnten amEnde ihre Berufsurkunde aus denHänden von Schulleiterin Andrea Birkner in Empfang nehmen.
Die Schulabsolventen können somit summa summarum auf 2900 Stunden theoretischen Unterricht und 1600 Praktikumsstunden zurückblicken. Als besondere Projekte standen unter anderem ein Rollstuhlexkurs und der Therapeutischen Reitkurs am Bodensee auf demProgramm. Ein Dankeschön gilt einmal mehr den Asklepios Kliniken sowie den Krankenhäusern und Praxen, bei denen die neuen„Physios“ ihre theoretischenKenntnisse in die Praxis umsetzen konnten.
Für die meisten Absolventen ist das Ende der Ausbildung gleichbedeutend mit dem Start in das Berufsleben – erfreulich ist, dass ein Großteil der Absolventen bereits vor Beendigung des Examens eine Anstellung in der Tasche hatte. Wieder andere wollen sich weiterqualifizieren, so zum Beispiel mit dem Studium der Physiotherapie.
Offizieller Abschluss war im Anschluss an die Prüfungen die Übergabe der Zeugnisse und der Berufsurkunden im Mehrzweckraum der Schule sowie die Ehrung der besten Absolventen. Am Sonnabend wollen es die Absolventen dann noch einmal „krachen“ lassen, imDorfgemeinschaftshaus Engelade steht die Abschiedsparty an, danach wird es die Schülerinnen und Schüler, die drei Jahre gemeinsam die Schulbank drückten – mehr oder weniger – in die „weite Welt“ ziehen.