Glühbirnen per Mausklick wechseln

Frank Uhlenhaut (von links), Erik Homann und Jan-Christoph Ernst, Leiter Netzgebiete, freuen sich, dass das Straßenbeleuchtungsportal nun auch für Seesen und Umgebung in Betrieb ist. (Foto: Martini)

Stadt Seesen stellt in Zusammenarbeit mit Harz Energie Netz GmbH neues Straßenbeleuchtungsportal vor

Wer kennt das nicht? Man verlässt in der kalten Jahreszeit die heimische Behausung und steht im Dunkeln. Das muss nicht daran liegen, dass die Sonne noch nicht aufgegangen ist, sondern daran, dass die Straßenlaterne vor der eigenen Haustür ausgefallen ist.

Was nun? In Zukunft mit Taschenlampe das Haus verlassen und darauf warten, dass die Laterne irgendwann repariert wird? Das muss nicht sein.
Seit einigen Tagen kann jeder Seesener Bürger selbst dafür sorgen, dass eine defekte Straßenlaterne wieder funktionstüchtig gemacht wird. Zu diesem Zweck hat die Stadt Seesen in Zusammenarbeit mit der Harz Energie Netz GmbH im Internet das Straßenbeleuchtungsportal ins Leben gerufen.
Auf dieser Internetseite können in Zukunft die Bürger der Stadt Seesen und der umliegenden Ortschaften mittels präziser Angabeoptionen, wie zum Beispiel Standort und Beschreibung des Schadens, eine defekte Straßenlaterne im Stadtgebiet melden.
Für jede angezeigte Störung erhalten die Nutzer eine Empfangsbestätigung und können den Status des Reparaturauftrags online einsehen. Bereits gemeldete Störungen sind auf der Internetseite ebenfalls aufgelistet. Aus Kostengründen wird nicht jede Störung einzeln behoben, sondern im Rahmen des nächsten Reparaturintervalls abgearbeitet. Wann das nächste Reparaturintervall ansteht, ist auch auf dem Internetportal nachzulesen. Straßenbeleuchtungsanlagen tragen in besonderem Maße zur Verkehrssicherheit und zur Lebensqualität der Bevölkerung bei. Jeder Bürger kann nun per Eigeninitiative dafür sorgen, dass Seesen und Umgebung auch in den dunklen Monaten des Jahres stets gut ausgeleuchtet ist und auch bleibt.
Bürgermeister Erik Homann ist stolz auf das neue Beleuchtungsportal: „Dieser Service ist ein weiteres Plus, dass der Stadt Seesen und seinen Bürgern zugute kommt. Wir freuen uns in dieser Angelegenheit mit der Harz Energie Netz GmbH zusammenzuarbeiten.“
Auch Frank Uhlenhaut vom Kommunalmanagement der Harz Energie Netz GmbH ist sehr zufrieden über die Kooperation mit der Stadt Seesen: „So wie das Portal gestaltet ist, möchten wir in erster Linie Transparenz für die Bürger schaffen. Jeder Nutzer kann den Auftragsstatus der von ihm gemeldeten Störung online abfragen. Und jeder kann sich sicher sein, dass sein Auftrag bearbeitet wird.“
In der Samtgemeinde Bad Grund, der Samtgemeinde Walkenried und in Osterode wird das Straßenbeleuchtungsportal bereits seit einiger Zeit genutzt. In den dortigen Kommunen wurde der Service mit großem Zuspruch angenommen.
Das Straßenbeleuchtungsportal für die Stadt Seesen und die umliegenden Ortschaften ist auf der Internetseite www.stadtverwaltung-seesen.de erreichbar.