Goldener Löwe unter neuer Regie

Carsten Friese (Mitte) hat den Hotel- und Restaurantbetrieb an die beiden Hoteliers Steffen Seib und Andreas Knab abgegeben (vorn). Weiterhin zum bewährten Löwen-Team gehören Küchenchef Frank Busse (rechts) und Restaurantleiter Holger Steffmann.

Carsten Friese gibt Hotel- und Restaurantbetrieb an die Maien Hotels GmbH ab

Relevante Neuigkeiten gibt es vom Hotel Goldener Löwe in Seesen. Eigentümer Claus Carsten Friese gibt den Hotel- und Restaurantbetrieb mit sofortiger Wirkung in die Hände der Maien Hotels GmbH.

Mit Steffen Seib und Andreas Knab übernehmen zwei erfahrene Hoteliers den Traditionsbetrieb in der Jacobsonstraße.
Wie Claus Carsten Friese im Gespräch mit dem „Beobachter“ deutlich machte, wolle er sicherstellen, dass der Hotelbetrieb im „Löwen“ langfristig qualitativ gesichert bleibt. Er bleibt weiterhin Eigentümer der Immobilie, wird sich künftig aber aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Steffen Seib und Andreas Knab wollen sich mit ihren Ideen einbringen, setzen dabei auf die Tradition und den Zeitgeist des Hauses. Auch personell setzen die beiden Hoteliers auf das bewährte Personal. Frank Busse bleibt nach wie vor Küchenchef, und auch Restaurantleiter Holger Steffmann wird nach wie vor für die Gäste zur Stelle sein.
Der Goldene Löwe in Seesen hat gerade erst wieder die Zertifizierung als Vier-Sterne-Hotel erhalten. Im Sommer laden eine Boulevard-Terrasse und der kleine gemütliche Atrium-Innenhof, im Winter ein lodernder Kamin zum Verweilen ein. Die Brasserie, das gemütliche Wein- und Bierlokal ist für ihre frische Regionalküche nicht nur in Seesen ein Begriff. Das Hotel verfügt über 44 Zimmer. Die Angestellten des Hotels werden von der Maien Hotels GmbH übernommen.