Grillhütte ist wieder in Betrieb

Thomas Langowicz hat seinen Imbiss in Rekordzeit wieder aufgebaut

Es mutete schon etwas kurios an, als die Redaktion des „Beobachter“ vor einigen Wochen ein Telefonanruf erreichte, in dem mitgeteilt wurde, dass ein Auto in die Grillhütte von Thomas Langowicz gefahren war. Die Grillhütte hielt der Kollision nicht Stand und musste abgerissen werden. Für Thomas Langowicz war das ein herber Schock, stand doch das Weihnachtsgeschäft unmittelbar vor der Tür.
Doch schon kurz nach dem verheerenden Unfall erklärte der Grillbudenbetreiber, dass er alles daran setzen werde, seinen Imbiss noch vor Dezember wieder aufzubauen. Dies ist ihm dank der schnellen Hilfe seiner Versicherung und fleißigen Seesener Handwerksbetrieben auch gelungen.
Seit gut drei Wochen brutzeln in Thomas Grillhütte wieder die original „Thüringer“ Bratwürste, die im gesamten Stadtgebiet ihresgleichen suchen. Am Standort des Grillimbisses hat sich nichts geändert. Die Hütte steht nach wie vor auf dem Parkplatz vor dem Tierbedarf-Laden in der Braunschweiger Straße. So kann nach dem Weihnachtseinkauf also wieder ein kleiner entspannender Stop eingelegt werden, um bei einer Bratwurst und einem netten Plausch mit Thomas Langowicz dem Weihnachtsstress kurz zu entgehen.