Gruna und Menge gewinnen beim Kartenspielen des ESV

Skat- und Mau-Mau-Turnier sehr gut besucht

Seesen (KM). Sehr gut besucht war das Skat- und Mau-Mau-Turnier des ESV Seesen, das im Hotel Wilhelmsbad über die „Bühne“ ging. Wie immer wurde das Turnier vom 1. Vorsitzenden Adalbert Sachs hervorragend organisiert.
Beim Skatspielen behielt Alfons Gruna mit 1679 Punkten klar die Oberhand vor Claus Dieter Bernhagen mit 1321 Punkten. Platz 3 belegte Rolf Perband mit 1308 Punkten vor Adalbert Sachs mit 1265 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Bernd Neumann, Helmut Rinke, Manfred Heppner, Knut Weisheit, Thomas Röth, Harald Reimann, Andreas Gruna und Hannelore Perband.
Beim Mau Mau gewann mit großem Vorsprung der Abteilungsleiter der Tischtennissparte Karl-Heinz „Kalle“ Menge mit 616 Punkten, gefolgt von Paul Lux mit 870 Punkten, Platz 3 belegte Ingrid Heppner mit 945 Punkten.
Auf den Plätzen folgten Michael Koch, Frauke Rinke, Hartmut Röttger, Bianka Benischke, Sabine Lücke und Frederik Sinram. Es versteht sich von selbst das auch der letzte einen Preis bekam, so das niemand mit leeren Händen den Heimweg antreten musste.