Gute Pflege ermöglichen – ärztliche Versorgung sichern

Die SPD lädt am nächsten Dienstag zu einer Diskussion mit dem Experten der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Schwarz, ein.

SPD lädt zu Diskussionsabend mit MdL Uwe Schwarz in den Ratskeller in Seesen ein

Die SPD im Landkreis Goslar lädt zu einer Diskussion mit dem Experten der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Schwarz, Stellvertretender Vorsitzender und Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, ein.
„Schon heute“ so Schwarz, „deute sich ein drohender Pflegenotstand an. Dies insbesondere, weil es an ausgebildeten Pflegkräften mangelt. So fehlen landesweit 3000 Pflegekräfte, 2020 werden es 30.000 Pflegekräfte sein. Daraus“ so Schwarz weiter „ergeben sich große Herausforderungen für alle Akteure. Bundes- und Landesregierung haben kein Erkenntnisdefizit, sondern ein Handlungsdefizit.“
„Gute Angebote in den Bereichen Vorsorge, Akutbehandlung und Nachsorge seien die Stärken der Gesundheitsregion Harz.“ erläutert die Landtagsabgeordnete Emmerich-Kopatsch, auf deren Initiative Uwe Schwarz nach Seesen kommt. „Aber man müsse schon jetzt an die Zukunft denken. Viele Ärzte werden in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen und der Anteil der Einwohner über 60 Jahre wird weiter steigen. Eine flächendeckend gute Erreichbarkeit von Ärzten und medizinischen Einrichtungen sei daher ebenso wichtig, wie die fachliche Ausrichtung auf die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen.“
Die SPD will über diese Situation mit Akteuren und Betroffenen ins Gespräch kommen und aus ihren Erfahrungen und Anregungen lernen.
Die Veranstaltung findet am kommenden Dienstag, 27. November, um 18 Uhr im Ratskeller in Seesen, statt.