Handwerker-Adventsmarkt entpuppt sich als Highlight

Handwerker sind mit Resonanz zufrieden.

Kinder tummeln sich auf restlichen Schneebergen

Die örtlichen Handwerksbetriebe Giesecke, Heberle, Höschler und Krügener hatten zu einem Adventsmarkt zum 3. Advent auf dem Antoniusplatz eingeladen. Ab Mittag duftete es nach leckerer Bratwurst, die die Osterfeuergemeinschaft „Grüne Tanne“ grillte. Erste Besucher suchten auch alsbald den Stand mit Glühwein und Kaffee auf und zur Nachmittagszeit fand der schmackhafte Kuchen und die köstlichen Torten reißenden Absatz.
Der Besuch des Handwerker-Adventsmarktes wurde von einigen Besuchern zugleich zum Erwerb eines Weihnachtsbaumes genutzt, der zuvor sorgsam betrachtet und in Augenschein genommen war.
Die Kinder tummelten sich auf den restlichen Schneebergen, die rund um den mit einer festlichen Krone geschmückten Zwergenbrunnen bei dem zurückliegenden Schneefall aufgehäuft waren.
Das vorsorglich wegen der Unbilden des Wetters aufgestellte Partyzelt wurde kaum in Anspruch genommen, weil das Wetter erfreulicherweise hielt.
Die Handwerker können mit ihrem Adventsmarkt zufrieden sein, denn die Resonanz war gut und mit ihren Kunden konnten sie manches Gespräch führen.