Hausfriedensbruch und Körperverletzung

29-Jähriger leistet Widerstand gegen die Polizei / Streit mit der Ex-Freundin

Eine 26-jährige Frau aus Seesen bat die Polizei am Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr per Telefon um Hilfe, da ihr 29-jähriger Ex-Partner aus Hannover – nach einem Streit mit leichter Körperverletzung – nicht ihre Wohnung verließ.

Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der 28-Jährige im Keller versteckt und leistete bei der Durchsetzung des Platzverweises passiven Widerstand. Der Beschuldigte verließ dann die Örtlichkeit und bedrohte später seine Ex-Freundin per Telefon. Die Anruferin klagte über Schmerzen im Oberkörperbereich. Ein Polizeibeamter zog sich eine Abschürfung am Arm zu. Strafanzeigen wurden gefertigt.