Henry und Lena waren die Lieblingsnamen

Leo ist das erste Baby, das im Jahr 2016 in der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim das Licht der Welt erblickte. Über seine Geburt freuen sich die Eltern Maike und Georg Schilling aus Dankelsheim.

228 Babys in Bad Gandersheim geboren

Im Jahr 2015 erblickten insgesamt 228 Babys in der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim das Licht der Welt. Im Jahr zuvor waren es 221 Säuglinge.

Der beliebteste Vorname bei den Jungen im Jahr 2015 war Henry oder Henri, bei den Mädchen war es Lena.
„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Geburtenzahl auch im vergangenen Jahr wieder um sieben Geburten steigern konnten. Das ist ein großes Kompliment an das gesamte Team der Geburtshilfe“, freut sich Florian Kell, Geschäftsführer der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim. Die Mütter gebaren im Jahr 2015 deutlich mehr Jungen als Mädchen: Die He­-bammen verteilten 127 blaue und 101 rosafarbene Bändchen an die Neugeborenen.

Dr. Oliver Meißner: „Nur noch jedes vierte Kind wird per Kaiserschnitt entbunden“

Die meisten Babys wurden im Dezember geboren: 26 an der Zahl. „Ich freue mich sehr, dass im vergangenen Jahr auch zwei Zwillingspärchen unter den Geburten waren.
Intensive Bemühungen haben zudem dazu geführt, dass inzwischen nur noch jedes vierte Kind per Kaiserschnitt entbunden wird. Das liegt deutlich unter dem Durchschnitt in Niedersachsen“, ergänzt Dr. med. Oliver Meißner, Belegarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe.
Auch viele Mütter aus Seesen entscheiden sich dafür, ihr Kind in der Bad Gandersheimer  Klinik zu entbinden. Das erste Baby des neuen Jahres begrüßte die HELIOS-Klinik Bad Gandersheim am 3. Januar 2016 um 4.43 Uhr. Über die Geburt des kleinen Leo freuen sich die Eltern Maike und Georg Schilling aus Dankelsheim. Leo wog bei der Geburt 3.590 Gramm und war 55 Zentimeter groß. In der Geburtshilfe der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim kümmert sich ein Team aus Pflegekräften, Hebammen und Ärzten um das Wohl von Mutter und Kind. Bereits während der Schwangerschaft werden Geburtsvorbereitungskurse, Hebammensprechstunden und Akupunktur zur Geburtsvorbereitung angeboten.
Drei moderne Kreißsäle mit einem großen Entbindungsbett, eine Gebärwanne und das liebevoll gestaltete Babyzimmer sorgen für den bestmöglichen Start ins Leben. Nach der Geburt besteht die Möglichkeit der Wochenbettbetreuung und Rückbildungsgymnastik in der Klinik.