Herbstfest 2011 lockt die Massen in Seesens City

Zufriedene Bilanz nach zwei tollenTagen

Von Sandy Heinzel, Seesen

Zu schade! Da war gerade alles fertig vorbereitet, die Organisatoren legten eine kurze Verschnaufpause ein und das Karussell drehte seine erste Runde – schon ist wieder alles vorbei. Das Seesener Herbstfest war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und lockte tausende Besucher in die Seesener Innenstadt. Den Auftakt zu dem veranstaltungsreichen Wochenende hatte das Kulturenfest gemacht. Dieses Event war das Ende der Veranstaltungreihe „Kultur in Dosen“ und ließ es zum Schluss noch einmal so richtig krachen. An diesem Tag stand vor allem die kulturelle Vielfalt in Seesen im Mittelpunkt. Neben diversen Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern wurde den Besuchern ein musikalisches Rahmenprogramm der Extraklasse geboten. Dem ganzen konnte jedoch am Abend noch die Krone aufgesetzt werden: Die spektakuläre Licht-Show konnte die Gäste noch einmal mehr begeistern.
Aber auch das Herbstfest am Sonntag konnte sich durchaus sehen lassen. Bei dem umfangreichen Programm kam wohl jeder auf seine Kosten. Neben den stilvollen Modenschauen von Schwager, Chamada Fashion, Tulipano und Hella Moden lockten Attraktionen wie das beliebte Bungee-Trampolin, Ponyreiten, Livemusik von „Up in Pub“ oder „Gunnar & Olly“, eine Vernissage der Dosenkunstwerke und viele weitere Programmpunkte in die Stadt.
Auch die Aktion „Steinway für Jedermann“ zog interessierte Besucher an. Kinder aus den Kindergärten St.Annen-Straße und Ildehausen sangen mit Claudia Schaare Kinderlieder, wie „Blau sind alle meine Kleider“ oder „Guten Tag“.
Schlussfolgernd kann man allen Beteiligten, Initiatoren und Helfern ein großes Lob aussprechen und hoffen, dass das nächste Herbstfest ein mindestens genau so großer Erfolg wird. Toll gemacht!
Übrigens: Der Steinway-Flügel bei Schwager dient nicht nur als optischer Blickfang. Könner und Fast-Könner dürfen gerne mal auf dem Flügel Erlerntes zum Besten geben. Doch nicht nur bei Schwager dürfen sich Pianisten am Steinway Flügel der Spielfreude hingeben, denn auch bei der Braunschweigerischen Landessparkasse und beim Tui-Reisecenter Pülm kann kräftig in die Tasten gehauen werden.
Dieses gilt allerdings nur noch am heutigen Donnerstag, bevor am Freitagmorgen die Flügel wieder in das Klavierhaus Döll gebracht werden.