Hier macht auch Oma das Einkaufen Spaß

Ausreichend Platz, kompetente Beratung und große Hilfsbereitschaft. Das zeichnet das Blumenfachgeschäft Anja’s Sunflower aus.
 
Im toom Baumarkt an der Braunschweiger Straße wurde im Zuge der letzten Umbaumaßnahme vieles verbessert. Die Lichttechnik und die Orientierungshilfen bewerten die Tester als hervorragend.

Seesener Geschäfte im Rahmen der Aktion „Generationsfreundlich Einkaufen“ Re-zertifiziert

Der tägliche Einkauf kann nicht nur für Senioren zu einer fast unüberwindbaren Herausforderung werden. Auch Familien mit Kindern oder Menschen, die unter körperlichen Beschwerden leiden, haben es mitunter schwer die täglichen Geschäfte problemlos zu erledigen.

Das fängt an bei unzugänglichen Eingangsbereichen und endet im schlimmsten Fall mit der Verständnislosigkeit des Personals. Umstände, die das Einkaufen nicht nur erschweren, sondern auch das sprichwörtliche Einkaufsvergnügen nachhaltig trüben.
Aus diesem Grund hat sich vor einigen Jahren der Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit einigen Partnern diesem Problem angenommen und mit der Initiative „Wirtschaftsfaktor Alter“ das Thema Generationenfreundlichkeit beim Einkaufen in den Fokus gerückt. Der HDE wolle mit dieser Aktion bewusst auf Veränderungen der gesellschaftlichen Trends und auf die Ansprüche der Kunden an den Handel reagieren, heißt es in einer entsprechenden Stellungnahme des Verbands.
Mit dem bundesweiten Qualitätszeichen „Generationsfreundlich Einkaufen“ können seit Frühjahr 2010 Einzelhändler in ganz Deutschland ausgezeichnet werden. Anhand von eigens für dieses Verfahren entwickelten Kriterien prüfen Tester vor allem Leistungsangebote, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung der Geschäftsräume sowie das Serviceverhalten von Einzelhändlern.
In Seesen wird die Möglichkeit dieser Zertifizierung seit 2011 von der Seesener Seniorenvertretung in Kooperation mit der Stadtmarketing eG durchgeführt. Erreicht ein Geschäft bei der Überprüfung die erforderliche Punktzahl, so wird das Zertifikat zunächst für drei Jahre verliehen. Dann ist eine so genannten Re-Zertifizierung erforderlich.
Seit Umsetzung der Aktion „Generationsfreundlich Einkaufen“ wurden 29 Seesener Geschäften mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Nun wurde also die entsprechende Re-Zertifizierung notwendig.
Im toom Baumarkt an der Braunschweiger ist den Testern besonders aufgefallen, dass bei der letzten Umbaumaßnahme des Marktes besonders auf die Generationenfreundlichkeit geachtet wurde. „Bessere Lichttechnik und bessere Orientierungshilfen erleichtern das Einkaufen enorm“, so das Fazit der Tester. Zudem wurden auch zwei spezielle Einkaufswagen angeschafft, die extra auf die Bedürfnisse von Menschen mit körperlichen Behinderungen abgestimmt sind.
Generationenfreundlich einkaufen, das ist auch im Holiday Land Bandura möglich. Neben dem Angebot, in dem Reisebüro behindertengerechte Urlaube zu buchen hat sich der Mietwagenbetrieb Bandura unter anderem auf Rollstuhltransporte spezialisiert.
Und auch bei Anja’s Sunflower hat man sich Gedanken über ein entsprechendes Einkaufserlebnis gemacht. Das Fazit der Tester: „Zwischen dem Blumenmeer bleibt genügend Platz, um bequem alle Ecken des Geschäfts zu erkunden“. Bei Bedarf steht auch das Sunflower-Team mit großer Hilfsbereitschaft zur Seite.
Positiv aufgefallen ist den Testern vom Stadtmarketing und der Seniorenvertretung auch das Reformhaus Schirm. Zwar ist der Ladeneingang nur über eine Treppe zu erreichen, doch befindet sich an der Hauswand eine Klingel, die gehandicapte Kunden betätigen können. Dann eilt ihnen eine Verkäuferin zur Hilfe. Zudem ist das Sortiment auf die Bedürfnisse aller Altersgruppen abgestimmt.
Verständnis wird Kunden auch bei der Fleischerei Arndt entgegengebracht. So wird der Einkauf auch schon mal um die Theke gebracht und in den Taschen verstaut. Das gilt auch für CMD Chamada Fashion im Markthaus. Dort stellen sich die Verkäuferinnen um Chefin Petra Fernandez immer voll und ganz auf die besonderen Bedürfnisse der Kunden ein.
Sollten Geschäfte, die bisher noch nicht an der Zertifizierung teilgenommen haben, Interesse haben, können sich diese bequem unter der Rufnummer (05381) 4922271 an Mandy Graul vom Stadtmarketing wenden.

Diese Geschäfte haben das Zertifikat:

Re-zertifiziert
Anja’s Sun Flower
Bajohr & Micheletti
Carsten Lange Hörgeräte
CMD Chamada Fashion
Fleischerei Arndt
Hella Moden
Holiday Land Bandura
Holland Blumen
Ihr Friseur Oppermann
Konditorei & Café Kiene
Marktkauf
Reformhaus Schirm
toom Baumarkt
Wandelt & Starp

Ebenfalls zertifiziert
Bäckerei Brieske/Café „Sieben Türme“
Frechdachs spielen & lernen
Vera’s Haarteam
Salon Stakelbeck
Kopp’s Berghofbäckerei
Sanitätshaus Sturm
Meißner’s Wein & Delikatessen
Unger’s Spiel- und Lernparadies
Tui Reisecenter Pülm
G&B Hörsysteme
Marion’s Friseur-Stübchen