Himmelfahrtsgottesdienste und Vatertagsausflüge – Polizeieinsätze

Ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst an der Neckelnberghütte.
Seesen (G. J.). Der gestrige Donnerstag stand ganz im Zeichen der Himmelfahrtsgottesdienste und der Vatertagsausflüge. Erfreulicherweise blieben dabei die himmlichen Schleusen geschlossen, besser noch: Den ganzen Tag über war’s sonnig, und so stand den Open-Air-Aktivitäten nichts im Wege. In der Kernstadt ging an der Neckelnberghütte der schon traditionelle ökumenische Gottsdienst, der von den Pfarrern Tim-Florian Meier und Ryszard Karp gehalten wurde, über die Bühne, und im Steinwaypark sowie im Harzer Tann waren durchweg junge Leute anzutreffen, die mit Bollerwagen im Schlepptau kräftig feierten. Wie die Polizei mitteilte, blieb es insgesamt friedlich, allerdings mussten die Ordnungshüter in der Sandgrube Bornhausen rund 100 alkoholiserte „Streithähne“ beruhigen. Heftiger ging’s an der Granetalsperre zu. Hier gab es unter den mehr als 500 Partyteilnehmern die eine und andere Schlägerei, die die Polizei mehrfach auf den Plan rief.