Hochkarätige Auszeichnungen

Der Deutsche-Bank-Pokal, überreicht durch Michael König (links), ging an Jens Großmann. (Foto: Berkhoff)
 
Von rechts: Heiner Homann (KSV Gandersheim) überreichte Verdienst- beziehungsweise Präsidentennadeln an Uwe Röttger, Marina Hartmann und Heike Lüs. (Foto: Berkhoff)

10. gemeinsames Schützenfest: Ehrungsreigen beim Kommersabend / Hellmut Junge SSV-Ehrenmitglied

Nach dem Empfang der Schützenkönige von 2015 vor dem Rathaus der Stadt Seesen (der „Beobachter“ berichtete) verlagerte sich das Geschehen in das Festzelt an der SSV-Schießsportanlage.

Hier konnten sich die Anwesenden erstmal kräftig bei Gegrilltem und Getränken stärken. Zum dem sich anschließenden Festkommers war dann schließlich jeder Stuhl im Festzelt belegt. Und so hatten die beiden Vorsitzenden, Bernd Schwerdtfeger vom Seesener Schützenverein und Dieter Fanger von der Schützengesellschaft Seesen, viel zu tun, bis alle Mitglieder und Gäste aus nah und fern begrüßt waren. Vorweg gratulierte Fanger dem SSV Seesen zum 60. Vereinsgeburtstag, wünschte dem Verein weiter gutes Gelingen und überreichte ein Flachgeschenk.
In seiner Begrüßungsansprache betonte Schwerdtfeger, dass es leider in der heutigen Zeit nicht mehr möglich sei, ein Schützenfest, wie man es in der Vergangenheit in Seesen kannte, zu feiern. Aus diesem Grund hätten sich beide Vereine entschlossen, das gemeinsame Schützenfest im jährlichen Wechsel zu organisieren. In diesem Jahr hat der Seesener Schützenverein die Aufgabe übernommen, das gemeinsame 10. Schützenfest auszurichten, und zwar komplett in Eigenregie. Dafür wurde ein Festzelt auf dem Parkplatz der SSV-Schießsportanlage errichtet, die gesamte Bewirtung von Mitgliedern übernommen. Schwerdtfeger bedankte sich bei allen fleißigen Helfern für die Unterstützung. Besonderen Dank sprach er den Mitgliedern des Festausschusses mit seinem Vorsitzenden Axel Siedschlag aus. Hier wurde von allen viel Zeit investiert, um dieses Fest zu organisieren. Anschließend ging Schwerdtfeger noch auf das zweitägige Festprogramm ein, bevor beide Vorsitzenden das 10. gemeinsame Schützenfest von SG Seesen und SSV Seesen für eröffnet erklärten.
In seinem Grußwort erinnerte der Bürgermeister der Stadt Seesen, Erik Homann, in Anbetracht der gerade stattfindenden Olympischen Spiele daran, dass es auch einen Goldmedaillengewinner gebe, der aus Seesen stamme, und zwar Karlheinz Smieszek, der früher für die SG Seesen geschossen hat und 1976 Gold gewann. Auch Homann gratulierte beiden Vereinen zum zehnjährigen beziehungsweise dem SSV zum 60-jährigen Jubiläum. Er bedankte sich für das große Engagement, das gerade die Schützenvereine in Seesen an den Tag legen. Als gutes Beispiel dafür führte Homann die Arbeit des Festausschusses an und bedankte sich ganz herzlich bei den Mitgliedern und deren Vorsitzenden. Wie schon gute Tradition, kam der Bürgermeister aber auch in diesem Jahr nicht mit leeren Händen, sondern mit zwei Pokalen für die SSV-Schützenjugend. In der Klasse Jugend bis 14 Jahren siegte in diesem Jahr Steven Dallmann mit 224 Punkten, bei den Jugendlichen ab 15 Jahren Paul Brackmann, 228 Punkte.
Der 2. Vorsitzende des Kreisschützenverbandes Gandersheim, Heiner Homann, überbrachte die Grüße des Vorstandes des KSV, aber auch seines Heimatvereines, des SV Ammensen. Außerdem hatte er noch einige hohe Ehrungen für Mitglieder des SSV im Gepäck. Zum einen erhielt die langjährige 2. Jugendleiterin Heike Lüs aus seinen Händen die Verdienstnadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in Silber. Die Präsidentennadel des NSSV, ebenfalls in Silber, überreichte er Marina Hartmann und Uwe Röttger.
Auch vom 1. Vorsitzenden des SSV gab es zwei hochwertige Ehrungen. Er überreichte Waltraud Riemke die Verdienstnadel des SSV in Gold und Hellmut Junge wurde zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Nähere Informationen dazu beziehungsweise zu den weiteren Ehrungen SG/SSV finden sie in einem gesonderten Beitrag.
Auch der Center-Manager des Markthauses, Heinz-Dieter Trager, ließ es sich nicht nehmen, die an beide Vereine gestifteten Pokale persönlich zu überreichen. Die Pokale konnten in diesem Jahr Marina Hartmann vom SSV und Sigrid Mirschel von der SG in Empfang nehmen. Den Pokal der Deutschen Bank erhielt vom Leiter der Finanzagentur, Michael König, in diesem Jahr Jens Großmann. Die Sehusascheibe der Veris Finanz GmbH wurde überreicht von Manuel Röttger. Sie gewann Helga Arnsberger.
Nach dem Ehrungsreigen war für alle danach Feiern angesagt, und das taten die Mitglieder dann auch bis weit nach Mitternacht.