Hoher Besuch aus dem Reich der Mitte

Rechts neben Museumsleiter Friedrich Orend stehend die chinesische Nachwuchspianistin Wai Yuen Wong. Links vorn knieend Steinway-Shanghai-PR-Managerin Candy Gao, dahinter stehend Waei Wei, Leiterin der Gruppe und Vice President Markrting

24-köpfige chinesische Reisegruppe begleitet Teilnehmerin des 15. Steinway-Festivals

Besuch aus dem Reich der Mitte in Seesen: Eine 24-köpfige chinesische Reisegruppe war vor wenigen Tagen auf Stippvisite im Vorharz. Früh am Morgen war die Gruppe in Hamburg unter der Leitung von Frau Wei Wei, „Vice President Marketing & Sales“ von Steinway Piano (Shanghai) aufgebrochen, um sich auf die Spuren von Heinrich Engelhard Steinway und der Seesener Wurzeln der weltberühmten Klaviermarke zu begeben.
Die gemischte Gruppe vestehend aus Steinway-Shanghai-Mitarbeitern, Steinwayhändlern aus ganz China sowie einem beträchtlichen Pressetross begleitete die diesjährige chinesische Gewinnerin der Klavierausscheidungswettbewerbe für das 15. Internationale Steinway Festival in Hamburg.
Unter dem Motto „Young Talents in Concert“ treffen sich alle zwei Jahre junge Pianistinnen und Pianisten aus verschiedenen Ländern in Hamburg. Sie alle sind Preisträger nationaler Wettbewerbe und gehören unumstritten zu den Besten der Besten.
In China hatte sich die 14-jährige Wai Yuen Wong aus Hong Kong gegen eine Konkurrenz von 4000 Pianisten durchgesetzt. Sie sollte gemeinsam mit elf weiteren Nachwuchspianistinnen und Pianisten ihr Können in der Laeiszhalle, Hamburg vor 1800 Konzertbesuchern unter Beweis stellen, die Erklärung für das starke Medieninteresse.
Vertreten waren eine große chinesische Tageszeitung und mehrere Hochglanzmagazine mit Titeln wie: „The Discerning Lifestyle“, „The Luxury Watcher“ oder auch „Noblesse“. Insgesamt eine geballte „Ladung“, deren Auflagenhöhe die Millionengrenze deutlich überschreitet.
Sie alle werden jetzt den Namen Seesen ins Reich der Mitte tragen, denn der Besuch in der kleinen Stadt am Harz hat den Gästen aus Fernost ausnehmend gut gefallen.
Musiktraditionen gibt es aber auch weiterhin in Seesens. So findet am Freitag, 12. Oktober zum 9. Mal „Steinway in Concert“ statt. Dann werden junge Seesener Musiker um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums eine Kostprobe ihres Könnens geben.