HZV Seesen unternimmt Tagesfahrt nach Wippra

Seesen (bo). Der Harzklub-Zweigverein Seesen fährt am Donnerstag, 7. Juli, nach Wippra, wo die Traditionsbrauerei besichtigt wird. Im über 100 Jahre alten Sudhaus wird noch mit Hilfe einer Tansmisionsanlage – einmalig in Deutschland – das wohlschmeckende Bier produziert.
Anschließend geht es durch das Wippertal zur Wippertalsperre, wo eine sechs bis acht Kilometer lange Wanderung vorgesehen ist. Weiter geht es dann zur Rammelburg; diese wurde als Grafenburg 1190 erstmals genannt. Heute dient sie als Reha-Zentrum für Kinder, so dass die Burg nicht zu besichtigen ist. In der Gaststätte „Rammelburgblick“ ist dann eine Kaffeepause vorgesehen, bevor es wieder zurück nach Seesen geht. – Zu dieser Tour wird Rucksackverpflegung empfohlen.
Krankheitsbedingt sind zwei Plätze frei geworden. Wer Interesse hat, sollte sich umgehend bei E. Rüdiger, Telefon (05381) 3462, melden.
Die Abfahrt erfolgt um 7.35 Uhr am Hochhaus, 7.40 an der Waisenhausstraße und um 7.45 Uhr am Bahnhof.