IGBCE ehrte treue Mitglieder

Drei Mitglieder gehören der Gewerkschaft IGBCE schon 75 Jahre an; vier sind 70 Jahre, 40 sind 60 Jahre, 51 sind 50 Jahre, 62 sind 40 Jahre und 173 sind 25 Jahre dabei. Allen wurde bei der Jubilarehrung, die kürzlich in Goslar im Hotel „Der Achtermann“ stattfand, für ihre Treue gedankt. Zahlreiche Mitglieder konnte der IGBCE- Bezirksleiter Jörg Liebermann, Wolfenbüttel, persönlich ehren. Darunter auch langjährige Mitglieder aus Bad Grund und dem Harzvorland.
60 Jahre Mitglied sind Horst Badermann (Windhausen), Eberhard Fähmel, Bernhard Klingebiel (beide Bad Grund), Wilhelm Marx (Gittelde), Wolfgang Meyer (Bad Grund, früher Gittelde), Günter Otte, Erwin Schramm und Johann Trafoier (alle Bad Grund).
50 Jahre Mitglied sind: Rolf Benneckendorf, Elisabeth Friedrichs, Dieter Klawitter (alle Bad Grund), Wolfgang Lohrberg (Eisdorf), Friedrich-Wilhelm Schulze und Axel Wellmann (beide Bad Grund).
25 Jahre Mitglied: Jörg-Werner Köhler, Mario Märtin, (beide Seese, Heinz Mazur (Bad Grund), Mario Meier (Osterode), Thomas Paust (Seesen), Olaf Pfeifenberger (Bad Grund) und Carsten Uhde (Seesen).
Die Mitglieder, die in Goslar nicht persönlich geehrt werden konnten, werden wie üblich im Rahmen einer Jubilarehrung in Bad Grund vom IGBCE- Vorstand geehrt.
In seiner Festrede hob Egbert Biermann, Mitglied des geschäftsführendenden Hauptvorstandes der IG BCE, die langjährige Treue zur Gewerkschaft hervor, betonte das Engagement der Geehrten und wies auf die Ziele und Aufgaben der Gewerkschaften in Zeiten sozialer Kälte und des Sozialabbaus hin.