Im Kindergarten Gittelde wimmelte es nur so von Großeltern

Während des Großelterntages herrschte buntes Treiben. (Foto: Bordfeld)

Selbst gebackene Kekse und ein kleines Konzert als absolutes Highlight

Im DRK-Kindergarten Gittelde herrschte mal wieder so starker Großeltern-Hochbetrieb, dass man sich fragte, wer in der Mehrzahl war: die Gäste oder die Gastgeber. Denn die Mädchen und Jungen der „Rappelkiste“ wollten traditionsgemäß ihren Omas und Opas das Haus, die Erzieherinnen und die vielen Beschäftigungsmöglichkeiten vorstellen.
Eigens für diesen großen Tag hatten sie leckere Kekse gebacken, die selbstredend reißenden Absatz fanden. Zwischendurch blieb aber noch viel Zeit zum Spielen und zum Erzählen. Das absolute Highlight war das kleine Konzert. Eigens dafür hatten alle Kinder zusammen mit der Musiklehrerin der Kreismusikschule, Swetlana Gauks, die im Rahmen des Projektes „Wir machen Musik“ einmal in der Woche zum Üben in die Rappelkiste kommt, Lieder einstudiert. Und sie überzeugten so mit ihren Darbietungen, dass die Großeltern absolut nicht mit Beifall geizten.