In die Zukunft des Bades investiert

Prokurist Rainer Lamprecht (Mitte) erläutert Wirtschaftsbetrieb-Geschäftsführer Erik Homann und Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Hans-Joachim Voß die Neuerungen im Badbetrieb. Die Decke ist nun strahlend weiß, das ganze Bad wirkt moderner.

„sehusa wasserwelt“: Aushängeschild der Stadt Seesen / Aufsichtsrat begutachtet neue Decke

Die „sehusa wasserwelt“ soll weiterhin ein Aushängeschild der Stadt Seesen bleiben.

Das machte Bürgermeister Erik Homann deutlich, als er sich in der vergangenen Woche in seiner Funktion als Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe gemeinsam mit dem Aufsichtsrat zum Vor-Ort-Termin in dem Schwimmbad einfand. Die Besucherzahlen sind konstant hoch – sowohl in Bad mit der „Crazy Cone“ und auch in der Saunalandschaft. Zudem wurde kräftig investiert, in eine neue Decke und in zwei neue Module im Blockheizkraftwerk.
Wirtschaftsbetriebe-Geschäftsführer Erik Homann sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Dr. Hans-Joachim Voß, sowie weitere Mitglieder des Aufsichtsrates ließen sich von Prokurist Rainer Lamprecht durch das modernisierte Bad führen.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der Print Ausgabe des Beobachters vom Dienstag, 20. Dezember 2016.