Irland und Neuseeland in 3D erleben

Eine Dia-Reise der ganz besonderen Art am 14. Januar in der Aula der Grundschule Jahnstraße

Einen 3D-Vortrag über Irland und im Anschluss über Neuseeland gibt es am Montag, 14. Januar, in Seesen in der Aula der Grundschule Jahnstraße auf Großleinwand zu sehen. Das 3D-Team, Giggi und Uwe Koehler, verbrachte mehrere Monate in Irland und berichtet um 18 Uhr in dreidimensionalen Bildern über das Land der „1000 verschiedenen Grüntöne“, farbigen Pubs und über 100 Meter hohen Klippen.
Nach Neuseeland entführen die beiden ihre Besucher gleich im Anschluss um 20 Uhr. Neuseeland ist nicht nur ein Land, sondern vor allem ein Gefühl. Ein Gefühl von Unendlichkeit und Weite, von Freiheit und Abenteuer. Wer diese Insel bereist, vergisst schnell den Stress des Alltags und entdeckt die wunderbare Leichtigkeit des Seins.
Durch die einmalige Technik der Stereofotografie hat der Betrachter das Gefühl, hautnah dabei zu sein. Dieses Erlebnis eröffnet völlig neue Perspektiven, verhilft dem guten alten Diavortrag zu neuem Glanz und setzt Maßstäbe für hochwertige Fotografie, brillante Erzählkunst und ausgereifte Projektionstechnik. Die Seesener können die Braunschweiger Weltenbummler, die sich selber „Aussteiger auf Zeit“ nennen, bei ihrer dreimonatigen Reise auf der Trauminsel am anderen Ende der Welt begleiten.
Karten für diese Veranstaltung gibt es in der Geschäftsstelle des Seesener Beobachter, Lautenthaler Straße 3, und natürlich an der Abendkasse. Alle weiteren Informationen erhält man unter www.die-welt-in-3d.de und 0163-7045268.